Bissendorf,
22
Dezember
2016
|
16:17
Europe/Amsterdam

Wünsche werden wahr

  • innogy Azubi-Aktion: Sternschnuppen lassen Kinderaugen leuchten

Weihnachten rückt näher und auch bei der innogy SE wurden wieder Päckchen gepackt, um karitative Projekte zu unterstützen. An einigen Standorten von Bad Kreuznach im Süden bis Osnabrück im Norden organisierten innogy Auszubildende erneut „Sternschnuppenaktionen“. Die Azubis aus Osnabrück unterstützten in diesem Jahr das Sprachheilzentrum Werscherberg in Bissendorf. Nun wurden die Geschenke im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier in den Räumen der Einrichtung übergeben. Die Kinder verbrachten eine unbeschwerte Zeit mit Kakao und Keksen.

Schon Ende November gab es ein Treffen mit Verantwortlichen und über 40 Kindern in Bissendorf. Gemeinsam wurden Sternschnuppen gebastelt, auf denen die Kinder ihre Wünsche niederschreiben konnten. Diese Sternschnuppen fanden ihren Platz an einem Weihnachtsbaum in der Eingangshalle der Osnabrücker innogy-Niederlassung. Mitarbeiter „adoptierten“ die Sternschnuppen, d.h. sie spendeten Geld, mit dem die Azubis die Wünsche der Kinder erfüllen konnten.

„Wir möchten mit der diesjährigen Aktion wieder dabei helfen, Kinderherzen höher schlagen zu lassen und die Kinder für einen Augenblick glücklicher machen“, sagt Mitorganisator Felix Entrup, kaufmännischer Azubi aus Osnabrück.