Thalfang,
02
Februar
2018
|
11:03
Europe/Amsterdam

Werkhaus der Kita in Thalfang lädt Kinder zum Basteln ein

  • innogy unterstützt Aktion durch Initiative „aktiv vor Ort“

Beim Basteln können Kinder ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen. Die Kleinsten der Kita Arche-Noah in der Ortsgemeinde Thalfang können jetzt im eigenen Werkhaus spielen und tüfteln. Gemeinsam haben acht Helfer das als Bausatz angelieferte Haus aufgebaut. Bei der Aktion waren Eltern, Großeltern der Kinder und Erzieherinnen der Kita mit dabei. Unterstützt wurde die Aktion von innogy durch die Initiative „aktiv vor Ort“ mit einer Fördersumme in Höhe von 2.000 Euro. Als Projektpate engagierte sich Martin Andres, Mitarbeiterin beim Verteilnetzbetreiber Westnetz am Standort Trier, der seinen Arbeitgeber erfolgreich um die Förderung gebeten hatte.

In einem ersten Schritt strichen und imprägnierten die Helfer das Holz der Hütte. Anschließend setzte die Gruppe die Balken zusammen, brachte die Hohlräume für die Fenster ein und verschraubte und vernagelte den Bausatz. Im neuen Werkhaus können die Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren spielend den Umgang mit verschiedenen Materialien wie Holz und Werkzeugen üben. Die neue Hütte bietet zudem zusätzliche Lagerfläche für Spielsachen und Werkarbeiten der Kleinen.

Bei „aktiv vor Ort“ handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.