Hermeskeil,
04
Oktober
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Verbandsgemeindewerke Hermeskeil machen den elektromobilen Praxistest

Offizielle Übergabe des RWE-Elektro-Transporters in Hermeskeil, der als Leihgabe für die Mitarbeiter der Verbandsgemeindewerke zur Verfügung steht. Mit dabei (von links): Bürgermeister Michael Hülpes, der stellvertretende Werkleiter Gerhard Jung, Werkleiter Andreas Schmitt, Michael Arens (innogy).

  • innogy stellt umweltfreundliches Elektroauto leihweise zur Verfügung
  • VG-Werke sammeln bis Ende Oktober Erfahrungen mit Elektromobilität

Kurze Strecken innerhalb der Verbandsgemeinde oder Einsätze im dichten Straßenverkehr – bei regelmäßigen Fahrten in der näheren Umgebung lohnt sich der Einsatz von Elektromobilität besonders. Die Verbandsgemeindewerke Hermeskeil machen jetzt bis Ende Oktober den Praxistest: Leihweise gehört ein Elektrokleinwagen von innogy zum Fuhrpark der Gesellschaft. Repräsentanten von innogy übergaben das Elektrofahrzeug im Beisein von Bürgermeister Michael Hülpes an die Werkleitung. Der Transporter steht für Dienstfahrten von Mitarbeitern der VG-Werke zur Verfügung.

Warum die Verbandsgemeindewerke sich für den Test des Elektrokleinwagens entschieden haben, erklärt Bürgermeister Michael Hülpes beim Pressetermin: „Die Verbandsgemeinde Hermeskeil setzt das E-Auto gerne testweise ein, um Erkenntnisse über die Alltagstauglichkeit täglicher Touren zu sammeln. Die Elektromobilität ist für uns eine wichtige Zukunftstechnologie und schont die Umwelt. Hier wollen wir als Verbandsgemeinde Vorbild sein.“ Michael Arens, Leiter der Region Trier bei innogy, ergänzt: „Mit Blick auf die Energiewende und den Klimaschutz ist die Elektromobilität von großer Bedeutung. Mit unserem Engagement leisten wir einen Beitrag für den umweltfreundlichen Straßenverkehr im ländlichen Raum und fördern dieses wichtige Thema.“

Die Mitarbeiter der Verbandsgemeindewerke sammeln beim Test des Kleinwagens Erfahrungen mit der Elektromobilität. Elektroautos sind sauber und leise – sie unterstützen die Schonung fossiler Brennstoffe und Einhaltung der künftig europaweit geltenden C02-Grenzwerte.

Die VG-Werke sind für die Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung aller Ortsgemeinden sowie der Stadt Hermeskeil in der Verbandsgemeinde zuständig.