Essen,
22
Dezember
2017
|
14:54
Europe/Amsterdam

Turbineninstallation abgeschlossen für den britischen Offshore-Windpark Galloper

Zusammenfassung

> Alle wesentlichen Arbeiten auf See innerhalb eines Jahres abgeschlossen
> Aufnahme des vollständigen Betriebs für Frühjahr 2018 geplant
> innogy verantwortet den Bau im Auftrag der Projektpartner

Die letzte der insgesamt 56 Siemens Gamesa Turbinen des Offshore-Windparks Galloper wurde erfolgreich installiert. Der Windpark, der am 5. November dieses Jahres zum ersten Mal Energie erzeugt hat, soll in Zukunft rechnerisch ausreichend grünen Strom für über 380.000 Haushalte liefern. Die Arbeiten am 353-MW-Windpark, der derzeit vor der Küste von Suffolk entsteht, sollen im Frühjahr 2018 vollständig abgeschlossen sein.

Eigentümer sind innogy SE, Macquarie Capital, Sumitomo Corporation und Siemens Financial Services. innogy verantwortet den Bau des Windparks im Auftrag der Projektpartner.

 

Die vollständige Pressemeldung finden Sie auf der Internetseite des Projekts: ww.galloperwindfarm.com