Hermeskeil,
27
November
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Stadt Hermeskeil ans schnelle Internet angeschlossen

Der Breitbandausbau in der Stadt Hermeskeil ist abgeschlossen, das schnelle Internet steht Anwohnern und Gewerbetreibenden zur Verfügung. Vor Ort kamen Vertreter der Politik und des Energieunternehmens innogy zusammen und verschafften sich einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit des neuen Netzes.

  • Aufbau der Breitband-Infrastruktur abgeschlossen

  • innogy Highspeed bietet hohe Bandbreiten

Endlich ist es soweit. Anwohner und Gewerbetreibende aus Hermeskeil verfügen nun flächendeckend über Hochleistungsanschlüsse an das schnelle Internet. Das neue Breitbandnetz von innogy Highspeed ermöglicht Bandbreiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde. innogy hat die Bauarbeiten für die Infrastruktur nach und nach erfolgreich abgeschlossen, so dass in den vergangenen Monaten zahlreiche Wohn- und Gewerbeabschnitte im Stadtgebiet online gehen konnten.

Stadtbürgermeister Dr. Mathias Queck kam heute mit Kollegen aus der Verwaltung und Vertretern von innogy im Rathaus zusammen, um sich über die Abschlussarbeiten und die Leistungsfähigkeit des neuen Netzes zu informieren. „Wir freuen uns, dass die schnellen Bandbreiten nun für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen zur Verfügung stehen. Eine leistungsfähige Internetverbindung wird heutzutage immer wichtiger und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität. Die hochmoderne Glasfaserinfrastruktur stärkt unsere Gemeinde nachhaltig als Wohn- und Gewerbestandort und ist für uns ein bedeutender Fortschritt“, so Dr. Queck. Marco Felten, Kommunalbetreuer bei innogy aus Trier, ergänzte: „Eine schnelle Internetanbindung ist heute so wichtig wie Wasser oder Strom. Es freut mich, dass auch für die Bürgerinnen und Bürger in Hermeskeil attraktive Angebote zum Highspeed-Surfen zur Verfügung stehen.“

Insgesamt hat das Unternehmen in rund sieben Monaten Bauzeit über 15 Kilometer neue Glasfaserleitungen eingebracht und in den Anschluss des Stadtgebietes an das schnelle Internet eine Summe in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro investiert. Im Einzelnen können Kunden im Stadtgebiet in Hermeskeil nun auf hohe Datengeschwindigkeiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde zurückgreifen. Im Ortsteil Lascheiderhof können sich die Bürger über noch höhere Bandbreiten von bis zu 300 Mbit/s über die neuen Glasfaser-Hausanschlüsse freuen. Diese hochmoderne Technik erhielten auch die interessierten Betriebe des Industriegebiets Grafenwald. Dort sind über das Geschäftskundenportfolio des Anbieters VSE NET sogar Verbindungen mit Geschwindigkeiten im Gigabitbereich möglich.

Informationen zu den Internet- und Telefonie-Angeboten von innogy gibt’s beim innogy Vertriebspartner TCCenter Hermeskeil unter der kostenlosen Rufnummer 0800 1050 818 oder im Internet unter http://www.innogy-highspeed.com/. Die ebenfalls kostenlose Hotline von innogy Highspeed ist unter der Rufnummer 0800 99 000 66 für Auskünfte zu erreichen.