Essen,
04
September
2020
|
15:25
Europe/Amsterdam

Sommerkino von innogy Westenergie im Grugapark

  • Kostenlose Tickets im Viererpack am Infocenter an der Orangerie
  • Filmvorführung von „Der Junge muss an die frische Luft“
  • Vorstellung auch für Hör- und Sehgeschädigte

Das Energieunternehmen innogy Westenergie lädt zur großen Filmvorführung unter freiem Himmel: Am 12. September verwandelt sich die große Wiese im Grugapark in Essens erstes inklusives Outdoor-Kino. In Vierer-Gruppen können Bürgerinnen und Bürger am Freitag den Film „Der Junge muss an die frische Luft“ über die Kindheit von Hape Kerkeling auf der großen Leinwand genießen.

Um Planung und Vorbereitung kümmert sich innogy Westenergie gemeinsam mit dem Grugapark. Wie in einem herkömmlichen Filmtheater stehen auch im Freiluftkino jede Menge Popcorn, Getränke und Snacks bereit. Alle Helferinnen und Helfer achten dabei selbstverständlich auf die geltenden Hygieneregeln. Einlass ist ab 19 Uhr, der Film beginnt gegen 20:00 Uhr.

Der Eintritt zu der Vorstellung ist frei und erfolgt ausschließlich über den Eingang Grugabad. Für einen freiwilligen Eintritt wird eine Spendenbox aufgestellt. Die Erlöse gehen zugunsten des Freundeskreises Grugapark e.V.

Damit das Kino auch unter Bedingungen von Corona stattfinden kann, wurde ein entsprechendes Konzept erarbeitet. Auf den Einlasskarten sind feste Sitzplätze in Vierer-Gruppen, insgesamt können 125 Gruppen den Film genießen. Reservierungskarten können ab Dienstag, 8. September, bis einschließlich Freitag, 11. September zwischen 9 und 18 Uhr im Grugapark-Infocenter Orangerie (Virchowstraße 167) abgeholt werden. Solange der Vorrat reicht.

„Mit dem Sommerkino von innogy Westenergie möchten wir Essener Bürgerinnen und Bürgern ein hochwertiges Freizeitangebot bieten. Unabhängig von Hör- oder Seheinschränkungen können so 500 Menschen den Film in einer angenehmen und ungewöhnlichen Atmosphäre anschauen“, erklärt Gerd Mittich, Leiter der Region Rhein-Ruhr der innogy Westenergie. Der Film wird mit Untertiteln präsentiert, gleichzeitig stehen Kopfhörer mit Audiodeskription bereit. „Der Grugapark bietet die perfekte Kulisse für das Sommerkino. Ein Open-Air-Kino mitten im Grünen – wir freuen uns sehr, gemeinsam mit innogy Westenergie für unsere Gäste dieses besondere Erlebnis realisieren zu können“, sagt Christina Waimann, Leiterin Veranstaltungen und Marketing im Grugapark Essen.

innogy Westenergie sichert nicht nur eine zuverlässige Versorgung mit Strom und Gas, sondern übernimmt auch traditionell gesellschaftliche Verantwortung im Versorgungsgebiet von NRW, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Das Energieunternehmen unterstützt zahlreiche Einrichtungen und trägt dazu bei, dass den Menschen in der Region ein breites kulturelles, sportliches und soziales Angebot zur Verfügung steht.