Bingen,
08
September
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

So kommt Strom ins Haus

  • Besichtigung der Umspannanlage Bingen am 22. September
  • Aktionswoche „Rheinland-Pfalz: Ein Land voller Energie“

Wenn unsere Leitungen Stromautobahnen sind, sind Umspannanlagen die Autobahnabfahrten. Hier wird der Strom mittels Transformatoren auf eine andere Spannungsebene gebracht und dann in die Verteilnetze, also die Landstraßen, eingespeist. Wie der Strom auf seinem langen Weg von der Erzeugung zu uns ins Haus kommt, zeigt die innogy SE im Rahmen der Energieaktionswoche bei einer Besichtigung der Umspannanlage Bingen.

Vom 17. bis zum 24. September findet erneut die landesweite Aktionswoche der Energieagentur Rheinland-Pfalz statt. Unter dem Motto „Ein Land voller Energie“ werden in dieser Zeit verschiedene Projekte von Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Kommunen, Verbänden, Genossenschaften und vielen weiteren vorgestellt, die zeigen, wie engagiert die Energiewende vor Ort umgesetzt werden kann.

Am 22. September um 17 Uhr sind Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen, die Umspannanlage in Bingen zu besichtigen und zu erfahren, wie der Strom ins Haus kommt. Praxisnah und persönlich werden die Fragen der Besucher von einem Mitarbeiter der innogy beantwortet.

Die Anmeldung erfolgt telefonisch unter 06781 55-3448 oder per E-Mail an Anke Scherer. Mindestalter 14 Jahre.

Adresse: Industriegebiet Kempten, 55411 Bingen am Rhein