Lemförde,
09
August
2018
|
15:25
Europe/Amsterdam

Schnelles Internet für Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“

In Sachen Breitband im Netz unterwegs: (v. l. n. r.) innogy-Kommunalbetreuer Johannes Geers; Timo Schade, Privatkundenvertrieb innogy; Steffen Wilken, Netzplanung Westnetz.

  • innogy TelNet baut das Glasfasernetz in der Samtgemeinde aus

  • Unternehmen informiert Anwohner und Gewerbetreibende zu neuen Internet- und Telefonangeboten

Der Breitband-Ausbau in der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ schreitet voran. Die Bauarbeiten für ein neues Teilstück sind nahezu abgeschlossen. Insgesamt wurden in den vergangenen Monaten rund 20 Kilometer neue Glasfaserverbindungen in die Erde gelegt. Am Dienstag informierte innogy Interessierte über den aktuellen Stand des regionalen Breitband-Projektes.

innogy TelNet bietet in der Samtgemeinde weiteren rund 1300 Haushalten eine Anbindung an das schnelle Internet an. Es werden hohe Downloadgeschwindigkeiten möglich sein. Timo Schade aus dem Privatkundenvertrieb der innogy sagt: „Als Anbieter für schnelle Internetdienste und Telefonie wird das Unternehmen im neuen Netz mit seiner Produktpalette innogy Highspeed auftreten. Hier haben die Bürger die Wahl zwischen Tarifangeboten mit Geschwindigkeiten bis zu 120 Megabit pro Sekunde. innogy Strom- und Gaskunden profitieren zusätzlich von einem Preisnachlass.“

Anwohner erhalten im Internet unter innogy-highspeed.com einen Überblick über die Angebote.