Ohlenhard,
14
November
2018
|
12:38
Europe/Amsterdam

Schnelles Internet für Ohlenhard

Nahmen das schnelle Internet offiziell in Betrieb (v. l.): Büroleiter Bernhard Jüngling, Bürgermeister Guido Nisius, Ortsbürgermeister Andreas Kürsten, Jochen Walgenbach von Westnetz, Ratsmitglied Willi Tintelot und innogy-Kommunalbetreuer Michael Dötsch.

  • Breitbandnetz in Betrieb

Bürger aus Ohlenhard verfügen ab sofort über Hochleistungsanschlüsse an das Internet. Anwohner und Gewerbetreibende können entsprechend der Zusage des Energieunternehmens damit die attraktiven Produkte von innogy Highspeed nutzen und im schnellen Netz surfen. Das neue Glasfasernetz bietet Übertragungsraten von vorerst bis zu 120 Megabit pro Sekunde.

Bürgermeister Guido Nisius kam mit Vertretern der Ortsgemeinde und von innogy zusammen, um sich über die Abschlussarbeiten und die Leistungsfähigkeit des neuen Netzes zu informieren. „Der weitere Ausbau der Breitband-Infrastruktur trägt wesentlich zu einer höheren Lebensqualität bei. Schnelle Internetzugänge sind für die meisten Menschen von großer Bedeutung und erhöhen die Attraktivität der Region als Wohn- und Gewerbestandort nachhaltig“, betonte der Verbandsbürgermeister.