Horn – Bad Meinberg,
28
September
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Rund 14.000 Seilsprünge für das Freibad Bad Meinberg

Ludmilla Gutjahr, GesUndTourismus Horn-Bad Meinberg GmbH, Saskia Kemner, innogy SE und Peter Radszuweit, Förderverein des Freibads Bad Meinberg bei der Spendenübergabe

  • 696,10 Euro wurden bei der Messe „Urlaub trifft Gesundheit“ersprungen
  • innogy übergibt Spende an Förderverein des Freibads

Das Seilchenspringen bei der Veranstaltung „Urlaub trifft Gesundheit“ im Juli hat sich gelohnt. Viele Besucher der Gesundheitsmesse im Kurpark haben mitgemacht und gemeinsam eine Spende von 696,10 Euro durch ihre sportliche Leistung erreicht. Unter dem Motto „deine Energie für deine Stadt“ wurde jeder Sprung während der Aktion von innogy SE in eine Fünf-Cent-Spende umgewandelt. Auch Landrat Dr. Axel Lehmann und Bürgermeister Stefan Rother sowie Tobias Schnieder, Netzbereichsmeister des innogy-Verteilnetzbetreibers Westnetz, ließen es sich nicht nehmen, für das Freibad Bad Meinberg alles zu geben.

Heute überreichte Saskia Kemner, die innogy-Leiterin der Region Ostwestfalen, die Spende an den Vorsitzenden des Fördervereins, Peter Radszuweit. Im Freibad soll die Spende für einen neuen Verkaufsstand verwendet werden.

Downloads