Quakenbrück,
09
März
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Power im Doppelpack für Quakenbrück

Eröffnung von innogy vor Ort mit vielen Gästen: V.l.n.r. innogy Kommunalbetreuer Thomas Jablonski, Lara Grewe (innogy), Emma Weiss (stellvertr. Bürgermeisterin von Quakenbrück), Andreas Isensee (Euronics Deters), Marion Acker (innogy), Claus Peter Poppe (Bürgermeister Samtgemeinde Artland) und Günther Deters

  • innogy vor Ort jetzt bei Euronics Deters

  • Zentraler Ansprechpartner für Informationen rund um effiziente, klimafreundliche und intelligente Energieversorgung

     

Gebündelte Beratungskompetenz in Quakenbrück: Ab sofort bietet innogy SE dort mit seinem neuen Vertriebspartner Euronics Deters einen Ansprechpartner für Fragen und Informationen rund um eine effiziente, klimafreundliche und intelligente Energieversorgung. „Die regionale Präsenz ist uns sehr wichtig“, betont Marion Acker, Teamleiterin im Privatkundenvertrieb Nord, bei der offiziellen Eröffnung von innogy vor Ort. „Die Lange Straße 35 ist nun die zentrale Anlaufstelle für alle innogy Kunden aus Quakenbrück und der Region“. Im Beisein zahlreicher Gäste, unter anderem Claus Peter Poppe, Bürgermeister der Samtgemeinde Artland und Quakenbrücks stellvertretende Bürgermeisterin Emma Weiss sowie Katherina Vater von der Wirtschaftsagentur Artland, unterstreicht Acker zusammen mit Inhaber Günther Deters die Vorteile der neuen Lösung.

Viele attraktive Angebote und noch mehr Service verspricht innogy in der neuen Partnerschaft. Das Unternehmen bietet Beratung zu individuellen Strom- und Erdgasangeboten und den Abschluss von Energielieferverträgen. Neben der reinen Produktberatung für Strom und Erdgas hat sich das Angebot stark in Richtung energieeffiziente Technikprodukte und Anwendungen sowie moderne Energielösungen verlagert. Bestes Beispiel dafür ist die Haussteuerung innogy SmartHome. Mittlerweile umfasst diese Produktfamilie weit über 30 Geräte.

„Wir runden mit diesen neuen Services und Produkten unser vielfältiges Angebot an Haustechnik und Unterhaltungselektronik ab“, freut sich Günther Deters und ergänzt: „Jetzt können wir auch gleich die notwendige Energie zum Betrieb dieser Geräte mit anbieten.“ Marion Acker ist ebenfalls zufrieden: „innogy ergänzt nun seine Erreichbarkeit im Internet sowie per Telefon und Brief mit einer persönlichen Anlaufstelle bei einem versierten Ansprechpartner in Quakenbrück“.