Pölich,
10
Juni
2020
|
15:33
Europe/Amsterdam

Pölicher Bürger renovieren altes Lagerhaus

Vier Pölicher Bürger haben gemeinsam das Lagerhaus der Gemeinde mit neuer Elektrik und Stauraum ausgestattet (v. l.): Lothar Schmitt, Sebastian Bailleux, Felix Schuh und Andreas Berg.

  • innogy unterstützt Aktion durch Mitarbeiter-Initiative „aktiv vor Ort“

Die Ortsgemeinde Pölich und ihre Vereine können sich ab sofort über ein modernisiertes Lager im alten Raiffeisengebäude freuen. Vier Bürger aus dem Ort haben bei der Renovierung tatkräftig mit angepackt, so dass das Gebäude besser für die Vereine und die Gemeinde zur Lagerung von Geräten geeignet ist. Unterstützt wurde die Aktion von innogy im Rahmen der Initiative ,,aktiv vor Ort’’ mit einer Fördersumme in Höhe von 2.000 Euro.

Als Projektpate engagierte sich Andreas Berg, Mitarbeiter des innogy-Verteilnetzbetreibers Westnetz am Standort Trier. Außerdem wirkten Sebastian Bailleux, Lothar Schmitt und Felix Schuh bei der Modernisierung mit. „Es freut mich, dass der alte Lagerraum für die Vereine jetzt wieder besser nutzbar ist“, erklärte Andreas Berg.

Die Arbeiten dauerten mehrere Wochen. In einem ersten Schritt installierten die Helfer eine moderne Elektrik mit zwei LED-Strahlern, einem Bewegungsmelder und mehreren Steckdosen mit einer Unterverteilung und einem Sicherheitsschalter. Danach baute die Gruppe vier Regale und zwei Spinte auf.

Bei „aktiv vor Ort“ handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.