Sarmersbach,
06
Februar
2019
|
14:48
Europe/Amsterdam

Platz nehmen und entspannen

Gemeinsam stellte die Arbeitsgruppe „Wanderwege“ rund um Sarmersbach neue Tische und Sitzbänke auf.

  • Arbeitsgruppe „Wanderwege“ stellt rund um Sarmersbach Tische und Bänke auf

  • innogy unterstützt Aktion über Mitarbeiter-Initiative „aktiv vor Ort“

Neue Sitzbänke und Tische laden an den Wanderwegen rund um Sarmersbach zu Ruhepausen ein. Die Arbeitsgruppe „Wanderwege“ hat die Sitzgelegenheiten aufgestellt. innogy unterstützt das Projekt im Rahmen von „aktiv vor Ort“ mit 2.000 Euro. Mit der Mitarbeiter-Initiative fördert das Unternehmen seit 2005 gesellschaftliches Engagement.

Die Patenschaft für das Projekt übernahm Thomas Hau von innogy. Für die Ausführung der Arbeiten sorgten die Sarmersbacher Bürger selbst. Auch Ortsbürgermeister Dieter Treis war mit von der Partie. Die zahlreichen Helfer errichteten die Bänke und Tische. Dafür bauten sie die Sitzmöbel aus ihren Einzelheiten zusammen und stellten sie an den dafür vorgesehenen Plätzen auf. Für einen stabilen Halt verankerten sie die Bänke zu guter Letzt im Boden. „Die Wanderwege rund um Sarmersbach entlang unserer heimischen Natur sind der Ortsgemeinde und den Bürgern sehr wichtig. Umso schöner ist es, dass Thomas Hau und innogy uns dabei unterstützen, die Rastplätze noch attraktiver zu gestalten. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken“, sagte Bürgermeister Dieter Treis.

Bei „aktiv vor Ort“ handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter. So wie in Sarmersbach konnten seit 2005 dank des Engagements weit über 5.800 Projekte allein in Rheinland-Pfalz realisiert werden.