Drees,
11
Juni
2018
|
16:44
Europe/Amsterdam

Platz in Drees zum Glänzen gebracht

Große und kleine Dreeser Bürger sorgten dafür, dass sich das Herzstück in der Ortsmitte in neuem Glanz präsentiert und als Kommunikationszentrum dient.

  • Zentraler Ort für die Dorfgemeinschaft mit Leben gefüllt

  • innogy unterstützt Aktion durch Initiative „aktiv vor Ort“

Die Ortsgemeinde Drees in der Vulkaneifel lässt ab sofort das Dorfleben wieder aufleben. Diesen Wunsch haben sich die Bürgerinnen und Bürger nun selbst erfüllt. Gemeinsam haben sie in die Hände gespuckt und das Herzstück im Dorfmittelpunkt renoviert. Möglich gemacht hat die Beschaffung des nötigen Materials innogy mit ihrer Initiative „aktiv vor Ort“. Mario Retterath vom Energieversorgungsunternehmen hat sich für das Projekt stark gemacht und die Patenschaft übernommen.

Zunächst erneuerten die zahlreichen Helfer das Holz der Spielgeräte und verlegten Fallschutzmatten um die Geräte. eine kleinere Fläche wurde gepflastert und mit einer Sitzgelegenheit ausgestattet. Ein Rückschnitt der Grünanlagen sorgt dafür, dass der Dorfplatz wieder in neuem Glanz erstrahlt. „Der Platz ist die Visitenkarte des Ortes. Nach der Renovierung lädt der Treffpunkt in der Ortsmitte Bürgerinnen und Bürger wieder zum Verweilen ein,“ freut sich Ortsbürgermeister Klaus Brachthäuser.

Bei „aktiv vor Ort“ handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.