Bockenau,
20
November
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

Neues Leben für alte Bücher

  • innogy eröffnet Bücherschrank am Brunnen in Bockenau
  • Einweihung am 1. Dezember um 15.00 Uhr

Das neueste Buch ist ausgelesen, der Bücherschrank platzt aus allen Nähten. Da setzt die Idee der innogy- Bücherschränke an: Menschen teilen Bücher – im öffentlichen Raum und ohne Bezahlung.

Am 1. Dezember um 15.00 Uhr findet gemeinsam mit Markus Lüttger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rüdesheim, Jürgen Klotz, Ortsbürgermeister von Bockenau, und Friedrich Reinhardt, innogy-Kommunalbetreuer, die offizielle Einweihung des innogy-Bücherschranks in Bockenau am Brunnen statt.

So finden Leseratten neuen Stoff und Literatur findet neue Leser. Es entsteht ein Lektüretausch, von dem viele profitieren: Bücherfans, die kostenlos und rund um die Uhr zu neuen Büchern kommen; Menschen, die anderen Menschen eine Freude machen und Kommunen, die einen neuen und kommunikativen Lieblingsplatz für die Bewohner schaffen.

Adresse Bücherschrank: Am Brunnen in der Dorfmitte an der Kreuzung Mainzer Straße/Waldböckelheimer Straße in Bockenau.