Lage,
03
September
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Neuer Spielturm am Sportgelände von Rot-Weiß Lage

Endlich darf geklettert werden: der neue Spielturm am Sportplatz von Rot-Weiß Lage.

  • Kinder erhalten neue Möglichkeit zum Spielen

  • innogy unterstützt Projekt mit 1.500 Euro

Toben, Klettern und jede Menge Spaß. All das bringt der neue Spielturm am Sportplatz des Fußballvereins Rot-Weiß Lage für die Kinder mit sich. Bislang war es den Eltern nicht möglich ihre Kinder dort bedenkenlos spielen zu lassen. Das alte Plastikgestell war veraltet und nicht mehr zeitgemäß. Deshalb taten sich mehrere Väter zusammen und bauten einen massiven Spielturm aus Holz. Bei der ehrenamtlichen Arbeit waren alle mit Herzblut bei der Sache. Die Helfer beschafften das Material und griffen selbst zum Werkzeug. Heute wird der Turm offiziell für die Kinder freigegeben. Mit großer Vorfreude auf ihr neues Spielgerät können sie endlich losklettern.

Einen großen Anteil an der Umsetzung hatte innogy-Mitarbeiter Matthias Hammermeister. Er hat sich bei seinem Arbeitgeber für das Projekt eingesetzt. innogy übernimmt im Rahmen der Initiative innogy aktiv vor Ort 1.500 Euro Materialkosten.

Soziale Verantwortung übernehmen – auch dafür steht innogy mit der Initiative „innogy aktiv vor Ort“. Im Mittelpunkt stehen Fleiß und ehrenamtlicher Einsatz der innogy-Mitarbeiter. Dabei werden sie organisatorisch und finanziell von ihrem Arbeitgeber unterstützt. Wenn eine Kita eine neue Schaukel braucht, der Dorfplatz in der Gemeinde verschönert werden soll, oder ein Vereinsheim dringend renoviert werden muss – innogy aktiv vor Ort macht es möglich. Bis zu 2.000 Euro können die Mitarbeiter als Materialzuschuss für ihren genehmigten Projektvorschlag erhalten.