Mandel,
12
September
2018
|
14:58
Europe/Amsterdam

Neuer Sonnenschutz für Kindergarten Wichtelhaus

Kindergartenleiterin Paola Rauch-Gernhardt, Ortsbürgermeister Peter Schulz und innogy-Kommunalbetreuer Friedrich Reinhardt (v. l.) freuen sich mit den Mädchen und Jungen über das neue Segel.

  • innogy spendiert großes Segel

Die 35 Kinder des Kindergarten Wichtelhaus in Mandel können sich freuen. Denn ab sofort steht ihnen ein großes Sonnensegel zur Verfügung, damit sie selbst bei grellem Sonnenschein und hohen Temperaturen nicht auf ihre Spielecke verzichten müssen. Das Sonnensegel wurde von innogy spendiert und von fleißigen Helfern des Fördervereins installiert.

Die Mitglieder des Fördervereins, Elternausschuss und ehrenamtliche Helfer waren gemeinsam auf dem Außengelände des Kindergartens aktiv und haben kräftig mit angepackt. Zuerst wurden die Halterungen für die Sonnensegel betoniert. In einem weiteren Arbeitseinsatz wurde das Sonnensegel gespannt. Ortsbürgermeister Peter Schulz, und Kindergartenleiterin Paola Rauch-Gernhardt waren begeistert von so viel Engagement: „Wir freuen uns sehr über die neue Beschattung. Passend zu dem schönen warmen Sommerwetter können die Kinder nun auch mittags im Schatten draußen spielen. Ohne die finanzielle Hilfe wäre die Anschaffung des Segels zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich gewesen.“

Das Wichtelhaus ist eine kleine überschaubare kommunale Einrichtung mit vielen individuellen Kontakten und Möglichkeiten für Kinder bis sechs Jahre. Die Kita befindet sich am Rande der zirka 900 Einwohner zählenden Weinbaugemeinde Mandel, direkt neben der Gemeindeeigenen Schlossberghalle.