Hürth,
22
Dezember
2017
|
09:58
Europe/Amsterdam

Neuer Konzessionsvertrag zur Stromversorgung abgeschlossen

Bei der Unterzeichnung (v. l.): Siegbert Kobus, innogy, Dr. Dirk Holger Ahrens-Salzsieder, Geschäftsführer der Energieversorgung Hürth, Dr. Stefan Sauerland, Leiter des Westnetz-Regionalzentrums Westliches Rheinland, Dirk Breuer, Bürgermeister, und Michael Stangel, Leiter Kommunales Partnermanagement für die Region Westliches Rheinland bei innogy.

  • Vereinbarung läuft bis zum Jahr 2037
  • Vertragspartner ist die Energieversorgung Hürth GmbH

Hürth. Die Stadt Hürth hat einen neuen Konzessionsvertrag für die Stromversorgung ihrer Bürgerinnen und Bürger abgeschlossen. Vertragspartner der bis 2037 laufenden Vereinbarung ist die Energieversorgung Hürth GmbH. Gesellschafter des Unternehmens sind die Stadtwerke Hürth AöR mit einem Anteil von 75,1 % sowie innogy Netze Deutschland GmbH mit einem Anteil von 24,9 %. Die Verträge wurden von Bürgermeister Dirk Breuer und dem Geschäftsführer der Energieversorgung Hürth, Dr. Dipl.-Ing. Dirk Holger Ahrens-Salzsieder, im Beisein von Michael Stangel, Leiter Kommunales Partnermanagement für die Region Westliches Rheinland bei der innogy SE, unterzeichnet und heute vorgestellt.

Vorangegangen war ein öffentlicher Wettbewerb für interessierte Energieversorgungsunter-

nehmen um die Konzessionierung. Verwaltung und Rat der Stadt Hürth hatten die eingegangenen Angebote intensiv geprüft und bewertet. Nach dieser Bewertung fiel die Entscheidung zugunsten der Energieversorgung Hürth GmbH. Die Energieversorgung Hürth GmbH verpachtet das Stromnetz der allgemeinen örtlichen Versorgung in der Stadt Hürth an Westnetz, Verteilnetzbetreiber von innogy. Beim operativen Betrieb des Stromnetzes werden die Stadtwerke Hürth Aufgaben übernehmen.

Bürgermeister Dirk Breuer: „Wir haben uns für eine Zusammenarbeit mit der Energieversorgung Hürth GmbH entschieden, weil der neue Konzessionsvertrag für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie für Gewerbe- und Industriebetriebe langfristig leistungsfähige und zuverlässige Netze sicherstellt. Das ist ein wichtiger Standortfaktor für Hürth.“ Dr. Ahrens-Salzsieder betonte: „Wir freuen uns, dass die Stadt Hürth die bisherige langjährige Partnerschaft in neuer Konstellation fortsetzt, die den Stadtwerken Hürth weitere Betätigungsfelder eröffnet.“ Michael Stangel sagte: „Als langjährige Partner freuen wir uns darauf, unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit fortzuführen und uns gemeinsamen Herausforderungen zu stellen.“

Die Bevölkerung mit Energie zu versorgen gehört zu den grundlegenden Aufgaben einer Kommune. Um diese zu erfüllen, erteilt sie dem Energieversorgungsunternehmen im Rahmen eines Konzessionsvertrages das Recht, öffentliche Straßen, Wege und Plätze zur Verlegung von Versorgungsleitungen in Anspruch zu nehmen (Wegerecht) und die Energieversorgung in der Kommune durchzuführen. Das Energieversorgungsunternehmen verpflichtet sich im Gegenzug dazu, eine sichere Energieversorgung zu gewährleisten und die vertraglich festgelegte Konzessionsabgabe an die Kommune zu zahlen.