Monzingen,
07
Juni
2017
|
17:26
Europe/Amsterdam

Neuer Bolzplatz weckt Lust aufs Kicken

Viele packten mit an, Eltern, Kinder und freiwillige aus dem Dorf freuten sich über den Fortschritt in Richtung neuem Bolzplatz.

  • Groß und Klein packten kräftig mit an
  • innogy unterstützt mit 2000 Euro aus der Initiative „aktiv vor Ort“

Bereits im Juli 2015 musste der Spielplatz im Birkenweg in Monzingen gesperrt werden, da einige der Spielgeräte wegen Sicherheitsmängeln demontiert werden mussten. Auf dem so frei gewordenen bisherigen Spielplatzfeld konnte mit Unterstützung der innogy-Initiative „aktiv vor Ort“ und dem ehrenamtlichen Engagement von Mitarbeiterin Silke Kaufmann ein neuer Bolzplatz hergerichtet werden. Mit Kaufmann als Patin wurde der Bolzplatz für die Monzinger Jugend mit 2000 Euro gefördert.

In einer gemeinsamen Aktion mit den Eltern, Jugendlichen, Helfern und Projektleiterin Kaufmann wurde der Platz hergerichtet. Das Ergebnis dieses vierstündigen Arbeitseinsatzes konnte sich sehen lassen. Die Bodenfläche des künftigen Spielplatzes konnte so hergerichtet werden, dass seitens der Gemeindearbeiter nur noch wenige Arbeiten zu erledigen sind, damit eine Raseneinsaat möglich ist. Gleichzeitig hatte sich eine weitere Truppe freiwilliger Helfer um das Aufstellen der von innogy gesponserten Tore und Fangnetze gekümmert. „Zum Arbeitsende hin waren zwar alle Beteiligten angesichts der hohen Temperaturen am Ende ihrer Kräfte, aber in Anbetracht des sichtbaren Arbeitsergebnisses mehr als zufrieden“, so Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Eckert. „Mit diesem Einsatz konnte ein wesentlicher Schritt in Richtung Fertigstellung des Spielplatzes getan werden.“

Soziale Verantwortung übernehmen – das ist das Ziel von innogy und Motor für die Initiative „innogy aktiv vor Ort. Mitarbeiter für Mitmenschen“. Die Mitarbeiter reichen ihren Projektvorschlag ein – innogy prüft ihn und unterstützt ausgewählte Aktionen mit bis zu 2000 Euro für Materialkosten und einem freien Arbeitstag pro Projekt. Mögliche Projektbereiche sind beispielsweise Bildung und Erziehung, Gesundheit und Soziales, Kunst und Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sport, Hilfs- und Rettungsdienste.