Braunshorn,
13
Dezember
2019
|
14:39
Europe/Amsterdam

Neue Wippe auf Dudenrother Spielplatz

Projektpate Gerd Emmel (3. v. l.) zusammen mit einigen ehrenamtlichen Helfern an der neuen Wippe in Dudenroth.

  • innogy unterstützt Projekt mit 1.200 Euro aus Mitarbeiter-Initiative „aktiv vor Ort“

Die alte Wippe auf dem Spielplatz in Braunshorn/Dudenroth war in die Jahre gekommen und sollte erneuert werden. Gerd Emmel, Mitarbeiter beim innogy Verteilnetzbetreiber Westnetz, erhielt 1.200 Euro von seinem Arbeitgeber für den Bau einer neuen Wippe. Das Projekt wurde im Rahmen der Mitarbeiterinitiative „innogy aktiv vor Ort“ unterstützt.

Gemeinsam mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus Dudenroth konnte Emmel den Bau in Angriff nehmen. Doch zuerst wurde die alte Wippe abgerüstet. Im Anschluss wurde das Fundament für das neue Spielgerät gegossen und die Wippe montiert. Nun steht dem neuen Spielspaß nichts mehr im Weg.

Soziale Verantwortung übernehmen – das ist das Ziel von innogy und Motor für die Initiative „innogy aktiv vor Ort. Mitarbeiter für Mitmenschen“. Die Mitarbeiter reichen ihren Projektvorschlag ein – innogy prüft ihn und unterstützt ausgewählte Aktionen mit bis zu 2.000 Euro für Materialkosten und einem freien Arbeitstag pro Projekt. Mögliche Projektbereiche sind beispielsweise Bildung und Erziehung, Gesundheit und Soziales, Kunst und Kultur, Umwelt und Naturschutz, Sport, Hilfs- und Rettungsdienste.