Saffig,
30
Oktober
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Neue Tauchpumpe für die Feuerwehr Saffig

Freuten sich über die neue Tauchpumpe (v. l.): Brandmeister Hans-Josef Adams, Hauptfeuerwehrmann Riko Schwarz, Edwin Schick, Leiter des Westnetz-Regionalzentrums Rauschermühle, und der stellvertretende Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Saffig, Martin Schleich.

  • innogy unterstützt Anschaffung mit 500 Euro

Dank der Unterstützung von innogy verfügt die Freiwillige Feuerwehr Saffig über eine neue Tauchpumpe. Edwin Schick, Leiter des Regionalzentrums Rauschermühle, überreichte das neue Arbeitsgerät an Martin Schleich, stellvertretender Wehrführer und seine Kameraden von der Freiwilligen Feuerwehr Saffig.

Die Kellerentwässerungspumpe K5 der Marke „MAST-Pumpen“ wird bei Unwettereinsätzen eingesetzt, wenn z.B. Keller mit Wasser vollgelaufen sind. „Die Besonderheit dieser Pumpe liegt darin, dass sie im Gegensatz zu anderen Pumpen sehr flach vom Boden saugen kann – bei herkömmlichen Pumpen blieben sonst noch mehrere Zentimeter Wasser stehen“, sagte der stellvertretende Wehrführer.

„Mit der neuen Tauchpumpe möchten wir uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Saffig für die gute Zusammenarbeit bedanken. Die Ortsfeuerwehren leisten hier großartige Arbeit in der Region. Das möchten wir gerne unterstützen“, sagte der Leiter des Westnetz-Regionalzentrums Rauschermühle.