Bad Kreuznach,
21
August
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

Neue Schutzhelme für Deutsches Rotes Kreuz Bad Kreuznach

(v. l.): Chris Snehotta, stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter, Sabrina Felber, Öffentlichkeitsarbeit bei innogy, Thorsten Walg, Kreisbereitschaftsleiter und Tobias Decker, Rettungssanitäter beim DRK, bei der Übergabe der neuen Schutzhelme vor dem Kettenkarusell auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt.

  • innogy unterstützt mit 2.000 Euro
  • Zehn neue Schutzhelme für Einsatzhelfer angeschafft

Der richtige Schutz spielt auch beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund trafen sich Thorsten Walg, Kreisbereitschaftsleiter, Chris Snehotta, stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter, Tobias Decker, Rettungssanitäter und Sabrina Felber, Öffentlichkeitsarbeit bei innogy, vor der schönen Kulisse des Bad Kreuznacher Jahrmarktes, zur Übergabe der neuen Schutzhelme an das DRK. innogy unterstützte die Rotkreuzhelfer mit 2000 Euro für die Anschaffung der Helme.

Im Rettungsdienst und auch im Sanitätsdienst gibt es immer wieder neue Sicherheitsanforderungen. Diese Sicherheitsstandards dienen dazu, Helfer im Einsatz vor Gefahren zu schützen. Gerade bei den Unwettern wie in den vergangenen Monaten, waren die Helfer des DRK pausenlos im Einsatz. Hierfür benötigen sie eine vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung, wie zum Beispiel eine Einsatzjacke, eine Einsatzhose und einen entsprechend zugelassenen Schutzhelm. Die vorhandenen Helme des DRK waren in die Jahre gekommen, dazu kam, dass für die Vielzahl an ehrenamtlichen Helfern nicht ausreichend Helme vorhanden waren. Hier konnte innogy Abhilfe schaffen und unterstütze das DRK in Bad Kreuznach mit 2000 Euro, wodurch insgesamt zehn neue Schutzhelme angeschafft wurden. Nach längerer Recherche entschied sich der Vorstand des DRK für ein Modell welches ergonomisch gestaltetet ist und optimalen Schutz bei Einsätzen bietet.

„Vielen Dank an innogy für die großzügige Unterstützung. Als ehrenamtliche Organisation fehlt es uns oft an ausreichend Budget, um alle Einsatzkräfte mit der Schutzausrüstung ausstatten zu können. Die neuen Helme kommen auch gleich dieses Wochenende auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt zum Einsatz“, so Walg bei der Übergabe.