Meisenheim,
15
Mai
2020
|
15:29
Europe/Amsterdam

Neue E-Bike-Ladestation für Meisenheim

Gerhard Heil, Bürgermeister der Stadt Meisenheim (l.), mit weiteren Vertretern der Kommune, sowie Florian Schmidt, innogy Kommunalmanager (3. v. l.), bei der Übergabe der E-Bike-Ladesäule in Meisenheim.

  • innogy stellt Ladesäule zur Verfügung
  • Radfreunde laden ihre Akkus schnell wieder auf

Elektroradler können die Akkus ihrer E-Bikes ab sofort in Meisenheim schnell wieder aufladen. Heute konnte die „Tankstelle“ für Elektrofahrräder von Stadtbürgermeister Gerhard Heil, und Florian Schmidt, innogy-Kommunalbetreuer, offiziell in Betrieb genommen werden. Die neue Ladestation für E-Bikes befindet sich direkt am Stadtpark.

„Lange Radtouren sind kein Problem mehr, wenn man zwischendurch den E-Motor einsetzten kann. Doch der Strom ist oft viel schneller weg, als man denkt. Mit der neuen Ladestation leisten wir einen Beitrag zur notwendigen Ladeinfrastruktur, damit Radfahrerinnen und Radfahrer bequem elektrisch mobil bleiben. Gleichzeitig bringen wir dadurch die E-Mobilität in der Naheregion voran“, erläuterte Stadtbürgermeister Heil.

innogy unterstützte die Anschaffung der Ladestation durch ein Sponsoring und integriert damit Elektrofahrräder als Alternative zum Pkw in den öffentlichen Alltag und den Radtourismus. „Wir möchten die Menschen in unserer Region für diese umweltfreundliche Art der Fortbewegung begeistern“, erklärt Schmidt.

Die E-Bike-Station lädt mehrere E-Bikes gleichzeitig auf - die Stromkosten für die Nutzung der Ladesäule übernimmt die Stadt. Elektrofahrräder sind ein wichtiger Teil der Mobilität von heute und morgen. Rein äußerlich sind sie von einem normalen Fahrrad kaum zu unterscheiden. Erst der Akku, der hinzugeschaltet werden kann, verrät das Plus an Technik. Längere Touren und Steigungen werden so dank „eingebautem Rückenwind“ zum Kinderspiel. Und zuweilen bringen E-Bikes sogar eine echte Zeitersparnis, denn Staus und die lange Parkplatzsuche entfallen. Durch die Bereitstellung eines flächendeckenden Ladenetzes unterstützt innogy alle, die etwas für die Umwelt tun möchten und daher vom Auto auf das E-Bike umsteigen.

Seit dem 1. April 2020 ist Florian Schmidt als neuer Kommunalmanager im Kommunalen Partnermanagement der Region Rhein-Nahe-Hunsrück tätig. Dort liegen seine Schwerpunkte zunächst auf der Übernahme der Aufgaben von Friedrich Reinhardt (Landkreis Bad Kreuznach, Alzey-Worms und Mainz-Bingen), der Mitte des Jahres in die Passivphase der Altersteilzeit wechseln wird.