Gersten,
19
September
2018
|
00:00
Europe/Amsterdam

Neue Beregnungsanlage für zwei Sportplätze

  • Bewässerung schützt Rasenplätze vor dem Vertrocknen

  • innogy unterstützt Projekt mit 2.000 Euro

Fußballspielen auf einem saftig grünen Rasenplatz – das wünscht sich jeder Fußballer. Diesem Wunsch kommt der SV Victoria Gersten gleich doppelt nach. Zahlreiche Ehrenamtler installierten auf zwei Sportplätzen des Vereins je eine Beregnungsanlage. Bei den umfangreichen Arbeiten packten alle Helfer tatkräftig mit an. Vom ersten Spatenstich über die Verlegung der Wasserleitungen bis zur Inbetriebnahme wirkten sie mit. Die regelmäßige Bewässerung dient der Rasenpflege und schützt diesen vor dem Vertrocknen. Gerade bei heißen Sommermonaten wie in diesem Jahr ist die Bewässerung sehr wichtig. Die Spieler des Vereins sind begeistert. Sie blicken mit großer Vorfreude auf die Saison und insbesondere auf die Heimspiele.

Einen großen Anteil an der Umsetzung hatte innogy-Mitarbeiter Manfred Vohs. Er hat sich bei seinem Arbeitgeber für das Projekt eingesetzt. innogy übernimmt im Rahmen der Initiative innogy aktiv vor Ort 2.000 Euro Materialkosten.

Soziale Verantwortung übernehmen – auch dafür steht innogy mit der Initiative innogy aktiv vor Ort. Im Mittelpunkt stehen Fleiß und ehrenamtlicher Einsatz der innogy-Mitarbeiter. Dabei werden sie organisatorisch und finanziell von ihrem Arbeitgeber unterstützt. Wenn eine Kita eine neue Schaukel braucht, der Dorfplatz in der Gemeinde verschönert werden soll, oder ein Vereinsheim dringend renoviert werden muss – innogy aktiv vor Ort macht es möglich. Bis zu 2.000 Euro können die Mitarbeiter als Materialzuschuss für ihren genehmigten Projektvorschlag erhalten.