Dortmund,
10
Oktober
2017
|
17:11
Europe/Amsterdam

Mülheimer Herbstblätter mit innogy und den Krimi-Cops

  • Am 16. November bei innogy vor Ort im MedienHaus Mülheim
  • Echte Cops lesen aus Krimis im Rahmen der Mülheimer Herbstblätter

Bereits zum 19. Mal finden in der Zeit vom 16.10. – 23.11.2017 die Mülheimer Herbstblätter statt – die Veranstaltungsreihe rund um Literatur und Musik. Insgesamt 11 Veranstaltungen sprechen alle Sinne an und reichen von Lesungen im Bereich Science Fiction oder Thriller, über eine literarische Weinlese, bis zu Musik und Poetry Slam.

Die innogy nimmt in diesem Jahr erstmalig an den Herbstblättern teil und richtet bei innogy vor Ort im MedienHaus eine Krimilesung mit echten Polizisten aus. Denn innogy möchte sich für den Erhalt der Lesekultur einsetzen und mehr bieten, als den Service vor Ort. Inzwischen lädt innogy immer häufiger zu Veranstaltungen ein: ob zu informativen Vorträgen rund um die Themen der Energiewelt oder zu Freizeit-Events wie Lesungen oder Bastelspaß für Kinder.

Aufgrund des positiven Feedbacks der Hörer in der Vergangenheit, setzt innogy im Rahmen der Herbstblätter ihre Kooperation mit den Krimi-Cops fort. Diese lasen bereits zweimal bei verschiedenen Anlässen für innogy.

Gelesen wird aus dem Kriminalroman „Umgelegt“ aus der Feder der Düsseldorfer Polizisten Stephan Engel, Ingo Hoffmann, Martin Niedergesähs, Carsten Rösler, Klaus Stickelbroeck und Carsten Vollmer. Bei der Lesung werden jedoch nicht alle von ihnen anwesend sein, da ein paar auch währenddessen für Recht und Ordnung sorgen müssen.

Die Veranstaltung findet am 16. November 2017 um 19.30 Uhr bei innogy im MedienHaus statt. Der Eintritt ist frei, doch da die Plätze begrenzt sind, wird im Vorfeld um eine Anmeldung bei innogy vor Ort, Synagogenplatz 3, in Mülheim gebeten.