Plaidt,
14
Januar
2019
|
14:53
Europe/Amsterdam

Moderne Küchenzeile schafft neue Möglichkeiten

Bürger aus Plaidt krempelten die Ärmel hoch und bauten eine neue Küchenzeile in der Altentagesstätte im Zentrum von Plaidt ein.

  • Altentagesstätte in Plaidt erhält Unterstützung über aktiv vor Ort

  • 2.000 Euro von innogy

Große Freude herrscht in der Altentagesstätte „Hinter der Schule“ in Plaidt, denn seit kurzem ist eine neue Küchenzeile eingebaut und im Einsatz. Bei der Aktion setzten sich Helfer aus der Ortsgemeinde ein. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch die Mitarbeiter-Initiative aktiv vor Ort mit 2.000 Euro des Energieunternehmens innogy. Die Patenschaft wurde von dem Plaidter Bürger und innogy-Mitarbeiter Dirk Becker übernommen.

Die Altentagesstätte wird als Treffpunkt für ältere Mitbürger und Mitbürgerinnen sowie als Probenraum für den Kinder- und Jugendchor genutzt. Außerdem treffen sich die Mitglieder der Flüchtlingshilfeaktion „Fremde werden Freunde“ hier. Beim Ortstermin überzeugten sich Bürgermeister Wilhelm Anheier, Mitglieder der Flüchtlingshilfeaktion „Fremde werden Freunde“ und Projektpate Dirk Becker von dem Ergebnis. Ortsbürgermeister Wilhelm Anheier: „Durch den Einbau einer Küchenzeile wird das Kommunikationsstätte attraktiver. Mit die neuen Möbeln können wir den Raum besser nutzen. Ohne das finanzielle Engagement von innogy wäre das nicht möglich gewesen.“

Bei aktiv vor Ort handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.