Mermuth,
20
August
2019
|
15:03
Europe/Amsterdam

Mermuth am Breitbandnetz

Joachim Busch, Leiter der Region Rhein-Nahe-Hunsrück bei innogy, und Christian Busch, Ortsbürgermeister Mermuth, vor dem Multifunktionsgehäuse am Ortseingang.

  • Aufbau der Breitband-Infrastruktur abgeschlossen
  • innogy Highspeed bietet hohe Bandbreiten

Endlich ist es soweit. Anwohner und Gewerbetreibende aus Mermuth verfügen nun flächendeckend über Hochleistungsanschlüsse an das schnelle Internet. Das neue Breitbandnetz von innogy Highspeed ermöglicht Bandbreiten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde. innogy hat die Bauarbeiten für die Infrastruktur erfolgreich abgeschlossen, so dass jetzt Wohn- und Gewerbeabschnitte in der Gemeinde online gehen können.

Ortsbürgermeister Christian Busch traf sich mit Joachim Busch, Leiter der Region Rhein-Nahe-Hunsrück bei innogy, am Multifunktionsgehäuse (MFG) um sich über die Abschlussarbeiten und die Leistungsfähigkeit des neuen Netzes zu informieren. „Wir freuen uns, dass die schnellen Bandbreiten nun für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen zur Verfügung stehen. Eine leistungsfähige Internetverbindung wird heutzutage immer wichtiger und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität. Die hochmoderne Glasfaserinfrastruktur stärkt unsere Gemeinde nachhaltig als Wohn- und Gewerbestandort und ist für uns ein bedeutender Fortschritt“, so Ortsbürgermeister Busch. Busch, Leiter der Region Rhein-Nahe-Hunsrück, ergänzte: „Eine schnelle Internetanbindung ist heute so wichtig wie Wasser oder Strom. Es freut mich, dass auch für die Bürgerinnen und Bürger in Mermuth attraktive Angebote zum Highspeed-Surfen zur Verfügung stehen.“

innogy übernimmt die Abwicklung und die Kündigung beim jetzigen Anbieter. Weitere Informationen zu den Internet- und Telefonie-Angeboten von innogy gibt es im Internet unter www.innogy-highspeed.com. Die ebenfalls kostenlose Hotline von innogy Highspeed ist unter der Rufnummer 0800 99 000 66 für Auskünfte zu erreichen.