Recklinghausen,
23
September
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Sparsame LED-Lampen für die Weihnachtsbeleuchtung in Datteln

  • innogy unterstützt Stadt mit Förderprogramm KEK

  • Neue Leuchtmittel sorgen für 90 Prozent Energieersparnis

Zur Adventszeit wird die Stadt Datteln in neuem Licht erstrahlen. innogy unterstützt die Stadt bei der Anschaffung von energieeffizienten Leuchtmitteln für die vorhandene Weihnachtsbeleuchtung, die von der City Partner Datteln Werbegemeinschaft e. V. betreut und in wenigen Wochen im Innenstadtbereich aufgebaut wird.

Bei den neuen Leuchtkörpern handelt es sich um besonders energieeffiziente LEDs. Insgesamt werden 4.800 Lampen an 42 Stand- und 30 Hängeelementen ausgetauscht. «Wir freuen uns, dass innogy uns bei der Umsetzung energieeffizienter Projekte unterstützt. Mit den neuen Lampen können zirka 90 Prozent Energie bei der Weihnachtsbeleuchtung eingespart werden», sagt Bürgermeister André Dora. Benötigten die alten Leuchtmittel noch sieben Watt, so kommen die neuen mit gerade mal 0,7 Watt aus. «Wir fördern gerne innovative Ideen unserer Partner. Die neuen Lampen sind sehr sparsam, verfügen dabei über die gleiche Lichtstärke und auch die Lichtfarbe verändert sich nicht », so Maria Allnoch, Regionalleiterin bei innogy.

innogy bietet ihren Kommunen ein Förderprogramm zum « Kommunalen Energie Konzept », kurz: KEK an. Es beinhaltet Lösungen und Produkte, mit denen sich Kommunen fit für die Zukunft der Energie machen. Gefördert werden Maßnahmen in den Bereichen Klimaschutz, Energieeffizienz und Infrastruktur. Das beinhaltet zum Beispiel die Steigerung der Energieeffizienz kommunaler Gebäude und Einrichtungen sowie der Straßenbeleuchtung.