Saffig,
30
September
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Klettern macht Spaß

  • Kletterpyramide ist neue Attraktion auf dem Spielplatz in Schauren
  • innogy unterstützt durch “Aktiv vor Ort“

Jetzt wird geklettert, was das Zeug hält auf dem Spielplatz in Schauren. Mit glänzenden Augen nahmen die Kinder eine neue Kletterpyramide in Beschlag. Projektpate Hans-Peter Homes ist sichtlich stolz, als er in die glücklichen Gesichter der Schaurener Kinder blickt. Der Mitarbeiter von Westnetz, dem Verteilnetzbetreiber von innogy im Westen Deutschlands, hatte bei seinem Arbeitgeber im Rahmen des Mitarbeiterprojektes „Aktiv vor Ort“ einen Antrag gestellt. innogy hatte den Bau des Spielgerätes mit 2.000 Euro unterstützt.

„Wir wollten die Spielgeräte auf dem Areal erweitern und den Spielplatz attraktiver machen. Da kein Klettergerät vorhanden war, haben wir uns für eine Kletterpyramide entschieden“, sagt Ortsbürgermeister Andreas Rössel. Kletterwände sollen die Entwicklung der Kinder fördern. Motorik, Gleichgewichtssinn und Körperkoordination werden geschult.

Bei „Aktiv vor Ort“ handelt es sich um ein Projekt der innogy, bei dem sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für die Maßnahme. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.