Essen,
28
September
2017
|
17:04
Europe/Amsterdam

innogyBOX macht Markenwelt in Essen hautnah erlebbar

  • Vom 28. September bis zum 17. Oktober 2017 in Essen auf dem Willy-Brand-Platz
  • Interaktives und spielerisches Erleben von innogy in virtueller Realität

In fünf Minuten vom Markenkern auf ein Windrad und wieder zurück: In der innogyBOX gibt es die Möglichkeit, die Marke hautnah, dreidimensional und interaktiv zu erleben! Auf einer virtuellen Reise durch die Welt von innogy lässt sich so die Zukunft von Morgen kennenlernen. „Ein ganz besonderes interaktives Erlebnis ist dabei der Blick von einer 143m hohen Windkraftanlage in die innogy-Welt. Hier begeistern nicht nur die virtuell erbauten Landschaften, sondern auch die Realbild-Sequenzen der Windkraftanlage an der Königshovener Höhe“, so Vertriebsleiterin Anke Klein.

Das Erlebnis in der Box entspricht dabei dem innovativen Charakter der Marke. Im farbenfrohen virtuellen Raum werden die Teilnehmer selbst kreativ – sie werden aufgefordert, mit dem Controller im Raum zu malen, das innogy-Logo zu vervollständigen oder schlicht ihren Namen zu schreiben.

Für die Besucher außerhalb der Box bietet sich ebenfalls ein völlig neuartiges Erlebnis, denn auch sie können an der virtuellen Welt teilhaben. Auf der LED-Wand an der Außenseite der Box sehen sie ein kombiniertes Live-Bild aus dem Inneren. In dieser Mixed-Reality-Komposition können sie den Menschen, der sich in der Box befindet, in der innogy-Markenwelt beobachten, in der er sich selbst gerade virtuell bewegt. Möglich wird dies durch den Einsatz einer nicht sichtbaren Greenbox-Technologie.

Die innogyBOX hatte im August 2016 Premiere in Essen und tourt seitdem durch Europa zu den einzelnen innogy-Standorten. Nun ist sie wieder zurück und bietet am Eingang der Fußgängerzone gegenüber des Hauptbahnhofes ein einzigartiges VR-Erlebnis. Interessierte können die Box täglich von 10-18 Uhr besuchen.