Kleinich,
22
August
2017
|
15:59
Europe/Amsterdam

innogy verteilt Frühstücksboxen an Erstklässler in Kleinich

Über die von innogy mitgebrachten Brotboxen freuten sich die Kinder der Grundschule Kleinich gemeinsam mit der zweiten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues Rita Busch, Klassenleiterin Miriam Endres, der kommissarischen Schulleiterin Karin Ammann und Marco Felten (innogy).

  • Praktisches Geschenk mit Tipps und Tricks zum Thema Energie zum Schulstart

Über ein Geschenk von innogy freuten sich zu Schulbeginn 18 Abc-Schützen an der Grundschule Kleinich. Die zweite Beigeordnete der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues Rita Busch übergab am heutigen Dienstag jedem frisch eingeschulten Kind eine Frühstücksbox. Begleitet wurden sie von Marco Felten, Kommunalbetreuer bei innogy in Trier. „Vernünftige Ernährung ist wichtig für die Entwicklung des Kindes. Die Frühstücksbox ist sicher eine kleine Denkstütze, dies bei unseren kleinsten Mitbürgerinnen und Bürgern nicht zu vergessen“, erläutert Busch.

Zur Freude der Kinder hat es die Frühstücksbox in sich: Eltern und Schüler finden darin neben einem Schreiblernstift und einer Insektenlupe zum Erforschen auch gesunde Rezepte und Basteltipps. „Unsere Frühstücksbox hat sich seit vielen Jahren bewährt, denn das Frühstück liefert die Energie für den Tag. Eine gesund gefüllte Frühstücksbox ist ein Muss für jeden Schulranzen“, erklärt Marco Felten von innogy das Engagement.

Bereits seit vielen Jahren verteilt innogy Frühstücksboxen und nun im dritten Jahr Bewegungspakete an die kleinen Abc-Schützen im Versorgungsgebiet. In diesem Jahr sind es 21.500 Dosen und über 1.100 Bewegungspakte. Die Initiative ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE und wirbt für gesunde Ernährung.