Trier,
01
Juli
2019
|
17:35
Europe/Amsterdam

innogy unterstützt Aktion „Ferienspaß Trier-Land“

Michael Holstein, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land (l.), und Marco Felten von innogy überreichten 150 schwarze Kappen an die Kinder und Betreuer der Freizeitaktion „Ferienspaß Trier-Land“. 

  • Teilnehmer machen Tagesausflüge

Für mehr als 100 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren ist das Ferienangebot der Verbandsgemeinde „Ferienspaß Trier-Land“ jedes Jahr das Highlight des Sommers. 2019 findet die beliebte Freizeitaktion erneut statt und bietet seit dem 1. bis zum 5. Juli den Kindern mit einem Wohnsitz in der Verbandsgemeinde jede Menge Urlaubspaß.

Mit drei großen Bussen fahren die jungen Teilnehmer dabei jeden Tag zu verschiedenen spannenden Tagesausflügen und machen unter anderem beim FSV Trier-Tarforst für ein Sportprogramm Station. Außerdem stehen Ausflüge beim Technikmuseum Dynamikum in Pirmasens, beim Cascade Erlebnisbad Bitburg, beim Besucherbergwerk in Fell und ein Abstecher zum Bubenheimer Spieleland nach Nörvenich und viele weitere Höhepunkte auf dem Programm.

Organisatorisch ist die Durchführung des Ferienspaßes 2019 für die Verbandsgemeinde Trier Land erneut eine Herausforderung. In diesem Jahr sind 19 Betreuer im Einsatz, die sich um insgesamt 118 Kinder über mehrere Tage kümmern. Daher ist es hilfreich, wenn die Teilnehmer der Freizeitaktion leicht zu erkennen sind. Aus diesem Grund stellt innogy eine Schirmkappe für jedes Kind und jede Betreuungsperson zur Verfügung, die auch als Sonnenschutz gute Dienste leistet.

Darüber hinaus fördert der Energieversorger die Ferienaktion 2019 im Rahmen einer Werbepartnerschaft finanziell mit einem Zuschuss in Höhe von 500 Euro und leistet damit einen Beitrag zur Finanzierung des Ferienspaßes. Heute besuchten Michael Holstein, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Trier-Land, sowie Marco Felten von innogy die Kinder beim FSV Trier-Tarforst und überreichten die schwarzen Kappen als Überraschung.