Castrop-Rauxel,
28
Mai
2018
|
18:02
Europe/Amsterdam

innogy und Ruhrfestspiele laden Kinder ins Theater ein

  • Fringe Mobil Tour macht Halt in Castrop-Rauxel

  • 200 Kinder sehen Theaterstück „Rosarot und Himmelblau“

Die Fringe Mobil Tour ist gestartet und ihr vierter Halt ist Castrop-Rauxel. Auf Einladung von innogy und den Ruhrfestspielen Recklinghausen besuchten 200 Kindergarten- und Grundschulkinder das FRiNGE Theater in der Aula des Adalbert-Stifter-Gymnasiums. Wegen des großen Erfolges im letzten Jahr wurde erneut die Theatergruppe Traumbaum aus Bochum engagiert, die das Stück „Rosarot und Himmelblau“ aufführt. Es setzt sich damit auseinander, wie wichtig es ist, Freunde zu haben. Die Vorstellung dauert zirka 60 Minuten und ist für Kinder von vier bis zehn Jahren geeignet.

Podewitz ist ein Prinz und er bekommt alles, was er sich wünscht. Trotzdem vermisst er etwas, aber was nur? Als er eines Morgens in den Spiegel schaut, sieht er, dass er immer nur sich selbst darin sieht. Und jetzt weiß er, was ihm fehlt: Ein Freund! Also macht er sich auf die Suche und möchte demjenigen seine Krone schenken, der sein Freund sein will. Dumm nur, das er ausgerechnet jemanden trifft, der schon eine Krone hat und auch noch ein Mädchen ist: Prinzessin Prusnelda. Aber Mädchen und Jungen, ist das nicht wie Feuer und Wasser?

„Ich freue mich sehr, dass wieder so viele Kindergärten und Schulen an unserer Fringe Mobil Tour teilnehmen. Wir möchten dazu beitragen, dass die Kinder neben den vielfältigen digitalen Angeboten Gelegenheit haben, auch die Welt des Theaters kennenzulernen und sich dafür begeistern. Sie sind das Theaterpublikum von morgen“, sagt Dirk Wißel, Kommunalbetreuer bei innogy.