Essen,
22
Januar
2019
|
10:08
Europe/Amsterdam

innogy und BCM Energy unterzeichnen innovatives PPA in Frankreich

  • Pilot-Abkommen für zwei Jahre mit Option auf Ausweitung

  • Lückenlos nachverfolgbarer Ökostrom für französische Kunden

Für eine neue Kundengeneration werden Kriterien wie Umweltverträglichkeit, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung immer wichtiger, wenn es darum geht, was sie kaufen und von wem. Auf Ökostrom trifft dies ganz besonders zu. Hier ist die Nachverfolgbarkeit des grünen Stroms zurück bis zur Erzeugung extrem wichtig. Das deutsche Energieunternehmen innogy SE und der französische Erneuerbaren-Energiehändler BCM Energy SA über seinen Energielieferanten Planète OUI begegnen der steigenden Nachfrage für Nachverfolgbarkeit von Ökostrom.

Die beiden Unternehmen haben einen innovativen Stromliefervertrag (Power Purchase Agreement, PPA) unterzeichnet: Ab Anfang 2019 verkauft innogy den erzeugten Strom und die dazu gehörigen Herkunftsnachweise aus ihrem französischen Wasserkraftwerk Courlon komplett an BCM Energy. Über ihre Marke Planète OUI wird BCM Energy ihre Endkunden mit hundertprozentigem Ökostrom versorgen. Durch diese Zusammenarbeit wird BCM Energy zur treibenden Kraft für innovative Kundenangebote im französischen Energievertriebsmarkt. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt mindestens zwei Jahre, mit der Option zur Verlängerung des Vertrags und Erhöhung der Anzahl der einbezogenen innogy-Anlagen. Beide Seiten haben hinsichtlich der PPA-Vertragsbedingungen Stillschweigen vereinbart.

Hans Bünting, Vorstand Erneuerbare Energien der innogy SE
Normalerweise wird der Strom an der Strombörse gehandelt und die Ökostromzertifikate auf separaten Märkten. Die Kombination zu einem Komplettpaket ist für die Kunden ideal, denn die gesamte Wertschöpfungskette, von der Erzeugung erneuerbarer Energie bis zur Versorgung der Endverbraucher, wird so nur noch von zwei Anbietern abgedeckt. Wir freuen uns, dass wir einen Partner gefunden haben, der einen innovativen Blick auf den französischen Energievertriebsmarkt hat. Innovation liegt uns im Blut und daher passen wir ideal zu BCM Energy mit ihrem direkten Zugang zu den französischen Endverbrauchern.
Hans Bünting, Vorstand Erneuerbare Energien der innogy SE

Albert Codinach, CEO BCM Energy SAS: „Der Ausbau erneuerbarer Energien und steigende Nachfrage nach grünem Strom erfordern neue Methoden der Stromversorgung für Endkunden. Wir müssen flexibler werden und Produktion und Verbrauch direkt steuern. Dies setzt BCM Energy 2019 über ihre Marke Planète OUI zusammen mit dem Produktionspartner innogy nun erstmalig um. Dieses neue und einzigartige innovative Angebot konnte nur dank der Bereitschaft von innogy realisiert werden, jenseits der Standardverfahren neue Wege zur Vermarktung ihrer Wasserkraftwerke zu gehen. Wir werden in nächster Zeit weitere Verträge dieser Art abschließen, um in Echtzeit, direkt und nachhaltig hundertprozentig grünen Strom liefern zu können. Dies ist die Voraussetzung, wenn wir ein funktionierendes Energiesystem mit mehr Kraftwerken auf Basis erneuerbarer Energien aufbauen wollen.“

 

Sie wollen mehr über ein Power Purchase Agreements wissen, oder mit Ihrem Unternehmen die fortschrittliche Varianter der Stromversorgung nutzen? Hier finden Sie weitere Informationen: innogy.com/ppa