Essen,
05
April
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

innogy tourt mit E-Bike-Fahrern durch Dortmund

innogy stellt seine Räder beim Dortmund E-Bike-Festival zur Verfügung.

  • Erneut fördert innogy das dreitägige E-Bike Festival an der Reinoldikirche
  • Besucher können kostenlos Probefahren

Das Dortmunder E-Bike Festival geht in die zweite Runde: Am 7. April startet das dreitägige Event, bei dem die großen Hersteller der Branche ihre Elektroräder präsentieren. Wie schon im Vorjahr ist innogy als Sponsor mit dabei. Zweimal pro Tag können Besucher am innogy-Stand direkt an der Reinoldikirche zu einstündigen E-Bike Probefahrten durch Dortmund starten. 25 Räder stehen zur Verfügung.

Ein Tourguide des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) holt die Interessierten am innogy-Stand ab und radelt mit ihnen eine Strecke von 13 Kilometern, entlang an bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem Florianturm, der Helmut-Körnig-Halle und dem Signal Iduna Park, über die er einiges zu erzählen weiß. Und all das natürlich gratis. Die Startzeiten: An allen drei Tagen vormittags um 11 Uhr und nachmittags um 16 Uhr.

„Wir unterstützen das E-Bike Festival gerne, denn Elektrofahrräder sind ein wichtiger Baustein, um den CO2-Ausstoß in den Städten zu reduzieren“, sagt Brigitte Vogt, Leiterin Regionales Marketing bei innogy. „Ob in Städten wie Dortmund oder in ländlichen Gebieten: Unsere E-Bikes haben sich als Angebot in vielen Kommunen etabliert und sind eine echte Alternative zum Auto.“

Der Ausstellungsstand auf dem E-Bike Festival ist Teil der bekannten innogy-Initiative „E-Bikes on Tour“. Rund 100 neue Elektrofahrräder hat das Unternehmen in 2016 im Rahmen von Sponsorings an Kommunen im Versorgungsgebiet von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz übergeben. Fast 440 Ladestationen warten darauf, kostenlos angezapft zu werden.

Langeweile soll während der drei Festival-Tage nicht aufkommen. Dafür sorgen Programmpunkte wie E-Bike-Rennen, Testparcours und ein Bandcontest. Das E-Bike Festival Dortmund war bereits bei der Premiere im Vorjahr die größte europäische Veranstaltung ihrer Art und soll in diesem Jahr noch einmal wachsen. 500 Testräder von mehr als 130 angesagten Marken gibt es zu bestaunen. Die Veranstalter erwarten 50.000 Besucher.

Weitere Infos:
http://ebike-festival.org/
https://iam.innogy.com/ueber-innogy/innogy-vor-ort/sport/e-bikes