Dortmund,
13
September
2017
|
09:16
Europe/Amsterdam

innogy SmartHome: Das neue Hausmittel gegen „Eisfüße“

  • Heizungstausch: Kessel und Heizkörper per Sprachbefehl steuern

  • Einfacher Weg zu modernem Wärme- und Wohnkomfort

  • Nie mehr kalte Füße: Aktion von innogy, Buderus und dem Fachhandwerk

Ein wirksames Rezept gegen kalte Füße im Winter: Man nehme eine moderne effiziente Heizung mit Gas-Brennwerttechnik. Innerhalb von Nordrhein-Westfalen gibt es sie im Zuge einer Kooperation von innogy, Buderus und dem lokalen Fachhandwerk zum Festpreis. Wer sich dabei für das Aktionsangebot „Eisfüße“ und einen Heizkessel des Typs GB 192i entscheidet, erhält dazu ein besonderes Extra: Die neue Heizung sowie die Heizkörper lassen sich komfortabel per Smartphone und sogar mit Sprachbefehlen steuern. Weitere Informationen gibt es unter www.innogy-heizung.de.

Das Angebot macht den Tausch der alten Heizung gegen ein neues energiesparendes System transparent und einfach. Es richtet sich an Eigentümer von Einfamilienhäusern und Wohnungen, die über einen Erdgasanschluss verfügen. Nach einem Online-Check und telefonischer Beratung durch Energie-Experten von innogy wird das individuelle Angebot für die geeignete Buderus-Anlage zum Festpreis erstellt. Anschließend prüft der Installationspartner noch einmal die Lage vor Ort. Der eigentliche Tausch ist dann innerhalb von etwa zwei Werktagen erledigt, die Entsorgung der alten Heizung schon inbegriffen. Die Kooperation sorgt dafür, dass von der Empfehlung der Experten über die Top-Technik von Buderus bis hin zur Montage und Inbetriebnahme durch den ausgewählten Fachhandwerker alles abgestimmt ist. Und bei Abschluss eines Gasvertrags mit innogy erhalten Kunden zusätzlich 100 Euro Rabatt.

Entscheidet sich der Kunde im Rahmen der Aktion „Eisfüße“ für ein Buderus-Brennwertgerät des Typs GB 192i, zieht mit der effizienten Technik auch gleich die intelligente Heizungssteuerung ein: Das innogy SmartHome Paket enthält die Zentrale, drei funkgesteuerte Heizkörperthermostate und einen Einkaufsgutschein für einen Amazon Echo Dot in Höhe von 59 Euro. Dieses smarte Gerät ermöglicht die Sprachsteuerung der Heizungsanlage mit innogy SmartHome. Nach der unkomplizierten Einrichtung der Komponenten – der Kunde folgt dem einfachen Plug&Play-Prinzip – ist für perfekten Komfort und Wärme gesorgt: Erstens lassen sich Heizkessel und die Heizkörper von unterwegs und zu Hause per Smartphone-App regeln. Zweitens geht das nun auch ganz bequem mit einem Sprachbefehl, ohne dass man vom Sofa aufstehen oder das Handy zur Hand nehmen müsste: „Alexa, schalte Wohlfühlen ein“ heißt das neue Hausrezept gegen „Eisfüße“.

Sind keine Sonderarbeiten notwendig, kostet der fachgerechte Heizungstausch im Zuge der Aktion „Eisfüße von Buderus und innogy Hauswärme Heizungskauf“ nur 8.499 Euro inklusive Mehrwertsteuer, einschließlich des innogy SmartHome Pakets mit Sprachsteuerung. Das System lässt sich ganz nach Bedarf mit Zwischensteckern, Lichtschaltern und vielen anderen smarten Komponenten für mehr Sicherheit und Komfort weiter ausbauen.