Geeste,
18
November
2019
|
11:52
Europe/Amsterdam

innogy Klimaschutzpreis für zwei Vereine in Geeste

Die Preisträger mit ihren Urkunden.

  • 1.000 Euro Preisgeld übergeben
  • Gemeinsame Auszeichnung von Gemeinde und Energieunternehmen

Der Klimaschutzpreis der innogy steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Natur- und Umweltschutzes. Ausgezeichnet dafür werden zwei Vereine aus Geeste. Dem Tennisverein Osterbrock ist es wichtig Sport, Gemeinschaftssinn und Natur in Einklang zu bringen. So ist der Außenbereich am Vereinshaus umgestaltet worden. Die Vereinsmitglieder, insbesondere die Jugendabteilung, entfernten zunächst einen großen Wall und trockenes Gehölz. Die frei gewordene Fläche wurde anschließend mit frischen Sträuchern und Blumen bepflanzt und eine Rasenfläche ausgesät. So ist ein reichhaltiger Lebensraum für Bienen und Insekten entstanden. Dafür wird der Tennisverein Osterbrock mit dem ersten Platz des innogy-Klimaschutzpreises ausgezeichnet und erhält ein Preisgeld von 600 Euro.

Der Segelverein Speichersee Emsland e.V. hat viele kleine Projekte umgesetzt, um den Umweltschutz zu fördern. Vorrangiges Ziel war es auch hier, den Insekten und Vögeln einen intakten Lebensraum zu bieten. So wurde u. a. ein großes Insektenhotel aufgestellt, eine Hecke gepflanzt, Vogelkästen aufgehängt und bienenfreundliche Pflanzen gesetzt. Für diese Maßnahmen wird der Segelverein Speichersee Emsland mit dem zweiten Platz des innogy-Klimaschutzpreises ausgezeichnet und erhält ein Preisgeld von 400 Euro.

Der Gewinn wurde anhand der Kriterien Wirksamkeit für den Umweltschutz, Innovationsgrad, Kreativität, Vorbildwirkung/Nachhaltigkeit und persönlicher Einsatz bestimmt. Der Klimaschutzpreis von innogy wurde von Helmut Höke, Bürgermeister der Gemeinde Geeste und dem innogy-Kommunalbetreuer Hermann-Josef Jansen verliehen. „Jede Initiative für den Umweltschutz verdient unsere Hochachtung und Wertschätzung. Gerade das Umweltschutz-Engagement geschieht oft im Verborgenen. Umso wichtiger ist uns diese Möglichkeit der Auszeichnung“, sagt Jansen.

Der Klimaschutzpreis der innogy wird jährlich für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen. Die Städte und Gemeinden sind aufgerufen, besondere Projekte zur Prämierung vorzuschlagen. Über die Vergabe entscheidet eine Jury. Nähere Informationen unter www.innogy.com/klimaschutzpreis.