Freudenberg,
22
November
2019
|
11:07
Europe/Amsterdam

Nun geht es los: innogy ermöglicht Glasfaser-Internet für Geschäftskunden

  • Erste Gewerbekunden gehen auf neuem Glasfasernetz im Kreis

    Siegen-Wittgenstein online

  • Freudenberger Gewerbegebiete erhalten Bandbreiten

    von bis zu 1 Gbit/s

  • werknetz oder innofactory als Vertragspartner

Die innogy TelNet schaltete in den vergangenen Wochen die ersten Gewerbekunden auf dem neuen Glasfasernetz im Kreis Siegen-Wittgenstein frei. Ermöglicht hat das der kreisweit geförderte Glasfaserausbau durch die innogy TelNet. Diese hatte in einer europaweiten Ausschreibung den Zuschlag vom Kreis Siegen-Wittgenstein für zwei von drei Losen erhalten, die bisher unterversorgten Adressen mit Glasfaser zu versorgen. In Freudenberg nutzen die ersten Gewerbebetriebe bereits jetzt die schnelle Internetanbindung auf Basis von Glasfaser.

„Wir freuen uns sehr, dass dieses große Bauvorhaben bereits in einigen Gewerbegebieten im Kreis Siegen-Wittgenstein erfolgreich beendet wurde und wir das Netz in Betrieb nehmen konnten“, so Heiko Grebe Regionalmanager der innogy Westnetz GmbH. Die Verträge zum Anschluss an das schnelle Internet schließen die Gewerbekunden mit unseren qualifizierten Partnern werknetz oder innofactory ab. Diese nutzen dabei das von innogy TelNet ausgebaute Glasfasernetz.