Essen,
19
Dezember
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

innogy erhält Partner-Siegel „Faire Windenergie Thüringen“

innogy plant auch in Thüringen Windenergieanlagen gemeinsam mit Partnern, zu realisieren. Nun wurde das Unternehmen von der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) mit dem Siegel „Faire Windenergie Thüringen“ ausgezeichnet.

„Wir freuen uns – bedeutet das Siegel nicht nur eine Verpflichtung unsererseits, sondern auch die Bestätigung unserer Arbeit. Mit vielen Beispielen konnten wir belegen, dass wir Windenergieprojekte gemäß der ThEGA-Leitlinien entwickeln“, erklärt Ralf Schürkamp, Leiter Wind Onshore Deutschland bei innogy SE. Dazu gehört unter anderem die frühe Einbindung und Information der Bürger vor Ort, faire und transparente Verträge mit Grundstückseigentümern sowie eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Entscheidungsträgern.

„Flexible Beteiligungsmodelle bieten wir Kommunen, Stadtwerken und allen, die Windmüller werden möchten, an. Als einer der größten Onshore-Betreiber in Deutschland möchten wir nun auch in Thüringen durchstarten und gemeinsam Winderfolge schaffen. Hier suchen wir gezielt Kooperationen mit anderen Projektentwicklern“, ergänzt Schürkamp.

Die ThEGA überprüft regelmäßig, ob sich der Siegel-Inhaber entsprechend der Leitlinien verhält. So wird gewährleistet, dass die mit dem Siegel ausgezeichneten Unternehmen transparent und fair arbeiten.