Essen,
07
Januar
2020
|
09:11
Europe/Amsterdam

innogy erfolgreich in polnischer Solar-Auktion

  • Photovoltaikanlagen mit 42 MW Gesamtleistung bezuschlagt
  • Solarpark Stawiec in Betrieb

Die innogy SE diversifiziert ihr Portfolio in Polen: zusätzlich zur starken Präsenz bei der Onshore-Windkraft ist das Unternehmen erfolgreich in den polnischen Solarmarkt eingetreten. Nach Stawiec, innogys erstem polnischen Photovoltaikprojekt, ist das Energieunternehmen jetzt, nach dem Gewinn einer Ausschreibung der polnischen Energieregulierungsbehörde zur Förderung Erneuerbarer-Energien-Projekte (Contract for Difference) mit bis zu einem Megawatt (MW), auch der Realisierung von 42 weiteren Freiflächen-Solaranlagen einen großen Schritt nähergekommen.

Dazu Thorsten Blanke, Leiter Solar bei innogy SE: „Vor einigen Jahren haben wir uns entschieden, in Polen unsere eigenen Solarprojekte zu entwickeln und so unser polnisches Portfolio im Bereich der erneuerbaren Energien zu diversifizieren. Jetzt sehen wir den Erfolg unseres Engagements. Die gewonnenen Projekte sind für sich gesehen eher klein, aber sie sind in Gruppen (Clustern) angeordnet, um so den Bau und Betrieb effizienter zu gestalten. Diese Projekte sind der erste Schritt zum Aufbau eines Solarportfolios in Polen. Wir freuen uns sehr, dass wir uns zudem eine umfangreiche Entwicklungspipeline im Solarbereich sichern konnten. Die bezuschlagten Projekte sind baureif, bei der Mehrheit der übrigen Projekte in der Pipeline ist die Entwicklung so weit fortgeschritten, dass sie nächstes oder übernächstes Jahr an der Auktion teilnehmen können.“

Die 42 bezuschlagten Projekte wurden von der innogy Renewables Polska entwickelt. Diese baufertigen Projekte mit einer installierten Leistung von zusammen 42 MW liegen in den Woiwodschaften Westpommern, Pommern und Großpolen. Die Bauarbeiten sollen in diesem Jahr beginnen. Einige der Anlagen werden auf dem extrem leichten Unterkonstruktionssystem, genannt PEG, installiert, was die Stromerzeugungskosten senkt und für eine wesentlich effizientere Raumausnutzung sorgt. Diese neuartige Unterkonstruktion wurde von der innogy-Tochter BELECTRIC entwickelt.

Starke Präsenz im Onshore-Windbereich

Polen ist ein wichtiger Kernmarkt für innogy. Das Unternehmen betreibt dort acht Onshore-Windparks mit einer installierten Gesamtleistung von über 240 MW. Die Windparks liegen in vier Regionen: Nowy Staw liegt in der Nähe von Danzig, Opalenica in der Region Posen, Krzecin und Tychowo befinden sich in Westpommern. Die Windparks Suwalki, Piecki und Taciewo liegen nahe beieinander in Podlachien im Nordosten Polens. Anfang 2019 hat innogy das Solarkraftwerk Stawiec (0,6 MW) in der Nähe von innogys Onshore-Windpark Nowy Staw in Betrieb genommen. Außerdem baut innogy derzeit den Onshore-Windpark Zukowice in Niederschlesien, mit einer installierten Leistung von 33 MW. Der Windpark soll in diesem Jahr in Betrieb genommen werden.