Dortmund ,
25
Juni
2018
|
10:28
Europe/Amsterdam

Ein Plus an Sicherheit mit der Innensirene bei innogy SmartHome

  • Neue Innensirene schreckt unerbetene Eindringlinge ab

  • Warnung im Gefahrenfall

  • Immer informiert über das eigene Zuhause

Eine neue Innensirene bei innogy SmartHome sorgt jetzt für noch mehr Sicherheit zu Hause. Der leistungsfähige Lautsprecher bietet eine Auswahl aus 16 verschiedenen Alarmtönen. Zusätzlich warnt im Gefahrenfall eine LED-Signalleuchte auch optisch. Kombiniert mit den Bewegungsmeldern sowie Tür- und Fenstersensoren von innogy SmartHome ergibt sich so ein wirkungsvoller Einbruchschutz.

Die Innensirene kann alleine oder zusätzlich zum Rauchmelder ins System eingebunden werden. Sollte sich jemand an Türen oder Fenstern zu schaffen machen, gibt es sofort lautstarken Alarm. Das macht Nachbarn aufmerksam und verunsichert den Eindringling. Zeitgleich schickt das SmartHome automatisch eine Nachricht per E-Mail oder SMS, und der Empfänger kann sofort reagieren. So abgesichert lässt sich der Urlaub oder der nette Abend im Biergarten mit gutem Gefühl genießen.

Beim Verlassen des Hauses wird das intelligente Alarmsystem zum Beispiel einfach mit einem Wandtaster aktiviert. Und wer will, lässt sich von der Innensirene eine akustische Rückmeldung geben, wenn er den Taster bedient. Denkbar ist auch eine Warnung, wenn beim Weggehen nicht alle Fenster geschlossen sind. Die Einsatzmöglichkeiten sind quasi unbegrenzt. Die neue Innensirene kostet UVP 59,95 Euro.

innogy SmartHome umfasst zahlreiche Geräte wie Tür- und Fenstersensoren, Bewegungs- und Rauchmelder, Rollladensteuerung, Wandsender oder Funkstecker. Welche Produkte zum Einsatz kommen, kann jeder für sich entscheiden. Mit innogy SmartHome lässt sich auch eine der wirksamsten Schutzmaßnahmen überhaupt umsetzen: Licht geht in einzelnen Räumen automatisch an und aus, Musik spielt, der Fernseher flackert, Rollläden bewegen sich – ganz so, als ob jemand zu Hause wäre.