Bell/Leideneck,
21
August
2019
|
10:42
Europe/Amsterdam

Highspeed-Internet für Leideneck

  • Infoveranstaltung am 5. September im Gemeindehaus
  • Surfen mit 300 Megabit pro Sekunde und mehr

Unsere Welt wird zunehmend digitaler und vernetzter. Immer mehr Lebens- und Arbeitsbereiche werden mit dieser Entwicklung konfrontiert und verändern den Alltag. innogy möchte in diesem Thema unterstützen und einen Beitrag dazu leisten. Auch in Bell/Leideneck wird bald gebohrt, gebaggert und gegraben – damit für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde der Breitbandausbau in der technisch modernsten Variante realisiert werden kann. Das bedeutet: Die Glasfaserkabel werden direkt bis zum Haus verlegt. Man spricht auch von „Fiber to the Home“, kurz FTTH, da die komplette Anbindung in Glasfaserkabel erfolgt. Somit stehen den Anwohnern über innogy Highspeed dann Geschwindigkeiten von 300 Megabit und mehr zur Verfügung.

Ortsvorsteher Reiner Gewehr, Joachim Busch, Leiter Region Rhein-Nahe-Hunsrück bei innogy und Vertreter der 2locate, informieren bei einer Informationsveranstaltung über den Ausbau, die Produkte sowie die Technik und beantworten alle anstehenden Fragen. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 5. September, um 19:30 Uhr im Gemeindehaus, Hauptstraße 7, in Bell-Leideneck, statt.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.innogy-highspeed.de. Telefonisch gibt es unter der kostenlosen Rufnummer 0800 99 000 66 Auskunft über die Angebote.