Heidenburg,
12
November
2018
|
16:45
Europe/Amsterdam

Helfer decken Dach der Waldfestplatzhütte neu

Gemeinsam haben die Mitglieder des Musikvereins „Frohsinn“ Heidenburg das Dach der Waldfestplatzhütte erneuert.

  • innogy unterstützt Aktion durch Initiative aktiv vor Ort

  • Jugendkulturgruppe Heidenburg fördert Modernisierung durch Spende

Die Waldfestplatzhütte in Heidenburg steht für die Mitglieder des Musikvereins „Frohsinn“ endlich wieder als Treffpunkt zum gemütlichen Beisammensein uneingeschränkt zur Verfügung, zum Beispiel zum Feiern von Geburtstagen und Grillfesten. Darüber hinaus nutzen auch Anwohner und weitere Vereine das Blockhaus für Zusammenkünfte. Allerdings war das Dach der Hütte in die Jahre gekommen und hielt auch den Regen nicht mehr komplett ab.

Daher ergriffen 15 Mitglieder des Musikvereins die Initiative und modernisierten das Dach der Waldfestplatzhütte. Die Instandsetzung dauerte drei Arbeitstage. Unterstützt wurde die Aktion von innogy durch die Mitarbeiter-Initiative aktiv vor Ort mit einer Fördersumme in Höhe von 2.000 Euro. Als Projektpate engagierte sich Marco Felten, Mitarbeiter von innogy am Standort Trier, der seinen Arbeitgeber erfolgreich um die Förderung gebeten hatte. Die Jugendkulturgruppe Heidenburg förderte die Modernisierung ebenfalls mit einer Geldspende. Darüber hinaus übernahm der Musikverein selbst einen großen Teil der Finanzierung. Die Gesamtkosten der Renovierung beliefen sich auf mehr als 4.500 Euro.

Die Helfer trugen zunächst die Platten des alten Dachs ab und deckten danach das neue Blechdach. Anschließend, entsorgten die Musiker die alten Platten ordnungsgemäß. Die Waldfestplatzhütte steht nun auch bei Regen wieder uneingeschränkt für die Treffen und Feierlichkeiten in Heidenburg zur Verfügung. Bei aktiv vor Ort handelt es sich um eine Initiative von innogy, bei der sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für ihre Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für das Projekt. innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.