Essen,
10
Oktober
2019
|
18:34
Europe/Amsterdam

Hans Bünting scheidet aus dem Vorstand der innogy SE aus

Dr. Hans Bünting, Vorstand Erneuerbare Energien der innogy SE, legt sein Amt nieder und scheidet zum Ablauf des heutigen Tages aus dem Vorstand des Energiekonzerns aus. Dies wurde im Rahmen der heutigen Aufsichtsratssitzung der innogy vor dem Hintergrund des Wechsels des Mehrheitsaktionärs bei der innogy von RWE auf E.ON bekanntgegeben. Die Entscheidung fiel im beiderseitigen Einvernehmen.

Johannes Teyssen, Aufsichtsratsvorsitzender der innogy SE: „Als Vorstand hat Hans Bünting einen großen Anteil an der Erfolgsgeschichte der erneuerbaren Energien in Deutschland und Europa. Unter seiner Führung wurde das Geschäft mit erneuerbaren Energien im RWE-Konzern erfolgreich aufgebaut und bei innogy zu seiner jetzigen Stärke geführt. Davon wird RWE als künftiger Eigentümer des Erneuerbaren-Geschäfts von innogy profitieren. Im Namen aller Aufsichtsratsmitglieder möchte ich Hans Bünting für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und sein erfolgreiches Wirken für das Unternehmen danken.“

Hans Bünting, Vorstand Erneuerbare Energien der innogy SE: „Ich blicke mit Stolz auf die mehr als elf Jahre, in denen wir bei RWE und innogy das Erneuerbaren-Geschäft sehr erfolgreich aufgebaut haben. Mein großer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne deren Leidenschaft und großen Einsatz für die Erneuerbaren Energien wir heute nicht da stünden, wo wir sind: innogy zählt aktuell zu den weltweit führenden Unternehmen für erneuerbare Energien, vertreten in 15 Ländern, mit einer installierten Kapazität von 3,6 Gigawatt, aktuell weiteren rund 1,4 Gigawatt im Bau und einer Projektpipeline von 6,9 Gigawatt. Damit ist die Grundlage für weiteres Wachstum in diesem Geschäftsfeld gelegt.“

Nach seiner Promotion als Wirtschaftswissenschaftler trat Hans Bünting 1995 in den RWE-Konzern ein und war als Manager in verschiedenen Gesellschaften des RWE-Konzerns für Controlling, Rechnungswesen und Risikomanagement verantwortlich. Ab 2008 hat Bünting zunächst als CFO und dann ab 2012 als CEO der RWE Innogy GmbH das Geschäft für erneuerbare Energien aufgebaut. Seit April 2016 ist er Vorstand Erneuerbare Energien der innogy SE.

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen und Annahmen des Managements wider und basieren auf Informationen, die dem Management zum gegenwärtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen können daher aufgrund verschiedener Faktoren wesentlich von den hier geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Zu diesen Faktoren gehören insbesondere Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation. Darüber hinaus können die Entwicklungen auf den Finanzmärkten und Wechselkursschwankungen sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere in Bezug auf steuerliche Regelungen, sowie andere Faktoren einen Einfluss auf die zukünftigen Ergebnisse und Entwicklungen der Gesellschaft haben. Weder die Gesellschaft noch ein mit ihr verbundenes Unternehmen übernimmt eine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.