Mertloch,
02
August
2018
|
09:59
Europe/Amsterdam

Gemeinsam in Mertloch „aktiv vor Ort“

Freuen sich über das gelungene Ergebnis: Bürger aus Mertloch um Hans-Günther Sesterhenn mit Projektpate Otmar Blum und Kommunalbetreuerin Beatrix Ziegler von innogy. 

  • innogy und Dorfgemeinschaft verschönern Kirchenvorplatz

  • Seniorengerechte Sitzbank aufgestellt

Bürger aus Mertloch haben in Eigeninitiative an der St. Gangolf-Kirche Blumenbeete angelegt und eine seniorengerechte Bank auf dem Vorplatz aufgestellt. Unterstützt wurden sie dabei von innogy.

Motor für die Initiative war Hans-Günther Sesterhenn und sein Team vom Dorfverschönerungsverein.

Unterstützung für ihr Vorhaben erhielten sie von Otmar Blum. Er war gerne bereit, als Pate zu fungieren. Von seinem Arbeitgeber innogy erhielt er zum Kauf des erforderlichen Materials 2.000 Euro. Geld, das aus der Mitarbeiterinitiative „aktiv vor Ort“ stammt, mit der innogy das ehrenamtliche Engagement seiner Belegschaft in den Kommunen fördert.

Als Erstes musste auf dem Platz vor der Kirche ein Baum gefällt und Wildwuchs entfernt werden. Weiter ging es mit dem Ebnen der Fläche . Erst dann konnte mit dem Verlegen von Pflastersteinen und der pflanzlichen Neugestaltung des Platzes begonnen werden. Zum Schluss stellten die Helfer eine seniorengerechte Bank auf der neuen Pflasterdecke auf und verankerten sie fest im Boden. Das Besondere an der Bank ist, dass sie insbesondere für ältere Menschen durch ihre erhöhte Sitzflächen und gerade Rückenlehnen sowie zusätzliche Armstützen eine Gelegenheit zum Entspannen bietet. Die zusätzlichen Armlehnen ermöglichen auch ein bequemes Aufstehen.