Reken,
24
Juli
2020
|
11:27
Europe/Amsterdam

Filme im XXL-Format: innogy Westenergie lädt ins Freiluftkino

  • Vorführung von „Nightlife“ und „Das perfekte Geheimnis“
  • Alle Einnahmen zugunsten der Jugendabteilung des SC Reken

Das Energieunternehmen innogy Westenergie lädt zur großen Filmvorführung unter freiem Himmel: Am 31. Juli und am 1. August verwandelt sich der Sportplatz Gevelsberg in ein Outdoor-Kino. In gemütlichen Liegestühlen und Sitzsäcken können die Bürgerinnen und Bürger am Freitag den Film „Nightlife“ und am Samstag „Das perfekte Geheimnis“ auf der großen Leinwand genießen.

Um Planung und Vorbereitung kümmert sich innogy Westenergie gemeinsam mit der Gemeinde Reken und dem SC Reken. Wie in einem herkömmlichen Filmtheater stehen auch im Freiluftkino jede Menge Popcorn und kalte Getränke bereit. Das Catering und dessen Ausgabe übernehmen jeweils Freiwillige des SC Reken und der Gemeinde, die ehrenamtlichen Helfer achten dabei selbstverständlich auf die geltenden Hygieneregeln. Einlass ist an beiden Tagen ab 20 Uhr, der Film beginnt bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21:30 Uhr.

Der Eintritt zu den Vorstellungen kostet fünf Euro pro Person. Alle Erlöse kommen der Jugendabteilung des SC Reken zugute. Der Kartenvorverkauf läuft online unter: www.sommerkino.reken.de/.

Damit das Kino auch unter Bedingungen von Corona stattfinden kann hat die Gemeinde ein entsprechendes Konzept erarbeitet. Beim Kartenkauf können feste Sitzplätze auf der Rasenfläche ausgewählt werden, die in insgesamt 140 Kreise angeordnet werden. Buchbar ist ein Kreis für ein bis drei Gäste. Zudem werden die Eintrittskarten personalisiert, um eine Rückverfolgung zu ermöglichen.

„Mit dem Sommerkino von innogy Westenergie möchten wir den Bürgerinnen und Bürgern ein hochwertiges Freizeitangebot bieten. Gerade dort, wo es vielleicht kein Kino gibt, können sich die Menschen nun Filme in einer angenehmen und ungewöhnlichen Atmosphäre anschauen. Wichtig ist uns dabei, dass auch lokale Vereine und Initiativen etwas von diesem Abend haben: Sämtliche Einnahmen aus den Eintrittskarten, dem Popcorn- und Getränkeverkauf übergeben wir für einen guten Zweck“, erklärt Monika Schürmann, Kommunalmanagerin bei der innogy Westenergie.

innogy Westenergie sichert nicht nur eine zuverlässige Versorgung mit Strom und Gas, sondern übernimmt auch traditionell gesellschaftliche Verantwortung im Versorgungsgebiet von NRW, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Das Energieunternehmen unterstützt zahlreiche Einrichtungen und trägt dazu bei, dass den Menschen in der Region ein breites kulturelles, sportliches und soziales Angebot zur Verfügung steht.