Erkrath,
20
September
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Tag der offenen Tür im Fernheizwerk Erkrath

  • innogy macht Blick hinter die Kulissen möglich
  • Technikinfos für die Großen, Spaß für die Kleinen

Wo kommt unsere Heizungswärme und unser Warmwasser her? Was bedeutet eigentlich Fernwärme? Wie funktioniert ein Biogas-Blockheizkraftwerk und was ist daran besonders ressourcenschonend und umweltfreundlich? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt es am Samstag, 24. September 2016, beim Tag der offenen Tür im Fernheizwerk Erkrath am Klinkerweg 6.

Große und kleine Besucherinnen und Besucher aus Erkrath und Umgebung können an diesem Tag die Gelegenheit nutzen und sich von 10 bis 16 Uhr die Heizzentrale von innen und außen anschauen. innogy Fachleute führen die Gäste durch die Anlage und erläutern die Technik der Fernwärmeversorgung. Sie verdeutlichen, wie mit hohen Investitionen das Heizwerk und das rund 50 Kilometer lange Fernwärmenetz auf dem neuesten Stand der Technik gehalten wird, um eine sichere und energieeffiziente Fernwärmeversorgung zu gewährleisten. Ein buntes Rahmenprogramm bringt Spaß für die Kinder, auch für das leibliche Wohl von Groß und Klein sorgt innogy, die neue Tochter der RWE AG.

Hinweis an die Redaktionen:Sie sind herzlich am 24. September 2016 ab 10 Uhr zur Berichterstattung / zum Fototermin beim Tag der offenen Tür im Fernheizwerk Erkrath eingeladen.