Trier,
12
September
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Erstklässler in Thalfang und Malborn erhalten zur Einschulung Überraschung von innogy

Zusammenfassung
  • Bewegungspakete mit spannenden Spiel- und Sportgeräten fördern Aktivität während der Pause

  • Brotboxen regen zu gesunder Ernährung an

Über die von innogy SE mitgebrachten Bewegungspakete mit spannenden Spiel- und Sportgeräten freuten sich die Kinder der Grundschule in Thalfang gemeinsam mit Christine Bailleux (Lehrerin), Burkhard Graul (Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf), Marco Felten von innogy SE, Claudia Becker (Lehrerin) und Schulleiterin Nicole Schiffmann (hintere Reihe, von links).

Über ein Geschenk von innogy SE freuten sich zu Schulbeginn die I-Dötzchen an den Grundschulen Malborn und Thalfang. Burkhard Graul, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf, besuchte gemeinsam mit Marco Felten, Kommunalbetreuer bei innogy SE in Trier, die Abc-Schützen in Thalfang in ihren Klassenräumen. Die Schüler der Grundschule konnten sich über zwei Bewegungspakete mit vielen spannenden Spiel- und Sportgeräten freuen. Darüber hinaus stellte innogy insgesamt zwanzig Brotboxen für die Erstklässler in Malborn zur Verfügung, die Platz für ein gesundes Frühstück bieten.

Eine gesunde Mahlzeit für die Pause kann mit den Brotdosen im Schulranzen transportiert werden. Eltern und Schüler finden darin neben „Draco“, einem bei Dunkelheit reflektierenden Monster, gesunde Rezepte für die ganze Familie. Das Besondere in diesem Jahr: Jede Schule kann an einem Fotowettbewerb teilnehmen und zusätzlich tolle Gewinne für die ganze Schule erhalten. Eine entsprechende Karte liegt jeder Box bei.

Auch die Bewegungspakete haben es in sich: Sie regen die Schüler zum aktiven Spielen in der Pause an und enthalten zum Beispiel jeweils einen Fußball, ein Springseil, ein Schwungtuch oder Straßenmalkreide. „Mit unseren Bewegungspaketen können sich die Erstklässler richtig austoben. Studien zeigen, dass der richtige Mix aus Bewegung und frischer Luft das A und O sind, um die Konzentration von Kindern zu fördern“ erklärt Kommunalbetreuer Marco Felten von innogy SE, das Engagement. Burkhard Graul, Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf, ergänzt: „Mit dem Fußball Tore schießen oder das neue Sprungseil ausprobieren – so gelungen kann die Einschulung sein. Es ist wichtig, schon früh ein Bewusstsein für Bewegung zu schaffen. Wir freuen uns, dass wir in Thalfang etwas dazu beisteuern.“

Bereits seit vielen Jahren verteilt innogy SE Frühstücksboxen und seit dem letzten Jahr Bewegungspakete an die kleinen Abc-Schützen im Netzgebiet. In diesem Jahr sind es 30.000 Dosen und über 1.000 Bewegungspakte. Die Initiative ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE.