Gelsenkirchen,
27
März
2018
|
17:11
Europe/Amsterdam

Energiewende in Gelsenkirchen

innogy sorgt für optimale Energieversorgung in der Bäckerei Zipper

  • Bäckerei-Neubau in Gelsenkirchen-Erle erhält innovatives Energiesystem

  • innogy installiert PV-Anlage, Wärmepumpe und Eisspeicher-System

Das Gelände der ehemaligen St.-Bonifatius-Kirche in Gelsenkirchen-Erle ist kaum noch wiederzuerkennen: Dort hat der Unternehmer Christian Zipper ordentlich investiert und wird auch noch das Kirchengebäude in eine Backstube umbauen. In einem einstöckigen Neubau vor der Kirche entstand zudem ein neues Verkaufsgebäude mit Café und Außengastronomie. Im Zuge der Umbauarbeiten erhielt die neue Filiale der Bäckerei Zipper mit Unterstützung von innogy auch eine optimale Energieversorgung. Damit wird Gelsenkirchen-Erle zu einem Mosaikstein der deutschen Energiewende.

Die ganzheitliche Anlage besteht aus einer speziellen Photovoltaik-Anlage, die als Kraftdach thermische und elektrische Energie aus der Sonneneinstrahlung generiert, aus einer Wärmepumpe, die die gewonnene Energie im Gebäude verteilt, sowie aus einem Eisspeicher. Bei dieser innovativen Speichermöglichkeit handelt es sich um ein umweltverträgliches Heiz- und Kühlsystem, bei dem die durch das Kraftdach gewonnene Energie auf einem niedrigen Temperaturniveau gespeichert wird. Der Eisspeicher dient dabei einerseits als Wärmespeicher, wird aber auch im Sommerhalbjahr zur Kühlung des Gebäudes eingesetzt und verbindet damit Komfort und Umweltverträglichkeit. Besonders an dieser Speichermethode ist, dass Wasser als Speichermedium ökologisch unbedenklich und damit umweltschonend ist. Das System ist damit ein Meilenstein zur CO2-freien Gebäudeversorgung.

Maike Koop, Geschäftskundenvertrieb innogy SE
„Der sicher entscheidende Vorteil des Systems besteht darin, dass das intelligente System nach Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit automatisch entscheidet, ob gewonnene Energie zwischengespeichert oder dem Gebäude direkt zur Verfügung gestellt werden soll.“
Maike Koop, Geschäftskundenvertrieb innogy SE

Die Anlage mit all ihren Komponenten wurde von KRAFTWERK Solutions im Auftrag von innogy installiert.innogy verpachtet diese jetzt als Gesamtkonzept an die Bäckerei Zipper. „Dieses Pachtmodell von innogy ist eine gute Idee, da die Investitionskosten nicht sofort beim Bau aufgebracht werden müssen und so die Finanzierung erleichtert wird“, lobt Christian Zipper das innogy-Modell.

Dieses revolutionäre und moderne Energiekonzept stellt somit nicht nur für die Eigentümer, sondern auch für die Umwelt einen echten Mehrwert dar, da es Energiekosten gering hält und Ressourcen schont.

Die Bäckerei Zipper kann sich dank dieser modernen Technologie über ein ausgezeichnetes Energiemanagement freuen.