Wallenhorst,
29
November
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

Energieeffizient und stimmungsvoll: Wallenhorster Weihnachtsmarkt erstrahlt in neuem Glanz

Der Vorstand von „Wir für Wallenhorst e.V. Hans-Jürgen Klumpe erhielt von Andreas Nixdorf (innogy) das Zertifikat „Energieeffiziente Weihnachtsbeleuchtung“. Die Mitglieder der „Wallenhorster Hanse“ Thomas Jasper, Ines Brünger und Stefan Barlag präsentierten Teile der neuen Weihnachtsbeleuchtung (v.l.n.r.).

  • innogy unterstützt „Wir für Wallenhorst e.V.“ bei der Anschaffung moderner Leuchtmittel
  • Umstellung auf energiesparende Standards

Mit stimmungsvollen Ambiente begeistert der beliebte Wallerhorster Weihnachtsmarkt an der St. Alexander Kirche die Besucher auch 2017 wieder am ersten Adventwochenende. Die erneuerte Weihnachtsbeleuchtung wird den Markt dabei nicht nur in stimmungsvolles, sondern auch in energiesparendes Licht tauchen.

Bereits zum fünften Mal unterstützt innogy SE Gewerbevereine sowie soziale und karitative Einrichtungen in der Region bei der Modernisierung und Ergänzung ihrer Weihnachtsbeleuchtung. In diesem Jahr darf sich „Wir für Wallenhorst e.V.“ über 3.000 Euro für die Anschaffung moderner Leuchtmittel freuen. Vorstand Hans-Jürgen Klumpe erhielt das Zertifikat „Energieeffiziente Weihnachtsbeleuchtung“ aus den Händen von Andreas Nixdorf aus dem innogy Privatkundenvertrieb.

Nixdorf erläuterte das Engagement seines Unternehmens: „innogy liefert nicht nur Energie. Wir sind auch Ideengeber und Partner für innovative Projekte in der Region. Gerade das Thema Energieeffizienz genießt bei uns einen hohen Stellenwert. Daher unterstützen wir den Verein ´Wir für Wallenhorst` sehr gerne bei der Umstellung auf moderne und energiesparende Standards.“ Hans-Jürgen Klumpe bedankte sich im Namen des Marketingvereins: „Wir freuen uns, mit innogy einen Partner zu haben, der uns dabei hilft, die Vorweihnachtszeit in Wallenhorst noch heller und festlicher zu gestalten und den traditionellen Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder im adventlichen Glanz erstrahlen zu lassen.“